Der Bund und die Länder: “Das ist doch Irrsinn”

Von | 5. April 2014

“….Die Hypo wäre auch ein Anlass gewesen klarzustellen, dass der Staat nicht mehr für ein Bundesland garantiert, das seine Zahlen nicht vorlegt. Da wird darüber gebrütet, wie man das Budget Maastricht-konform macht, und Österreich lässt seine Länder machen, was sie wollen, und garantiert für ihre Bonität? Das ist doch Irrsinn…..” (Erste-Chef Andreas Treichl)

2 Gedanken zu „Der Bund und die Länder: “Das ist doch Irrsinn”

  1. rubens

    Ja und was die Banken gemacht haben, ist auch Irrsinn, Herr Treichl. Und noch größerer Irrsinn ist, dass Herr Treich zur Einführung der Bankenunion schweigt, anstatt auf den Barrikaden zu stehen. Das Hemd ist eben immer wieder näher als der Rock.

  2. Wettbewerber

    @rubens
    Sehr schöner Konter. Kaum eine Institution wie jene der Banken profitiert so schamlos vom herrschenden System, und dann haben einige besonders ruchlose Exemplare auch noch die Chuzpe, anderen “Irrsinn” vorzuwerfen (wiewohl er, von den eigenen massiven “Widersprüchen” abgesehen, in der angesprochenen Sache natürlich Recht hat. Politik ist immer häufiger Untugend in Reinkultur).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.