Der Gold-Kaufrausch der Notebanken

In ihrem am Donnerstag veröffentlichten Bericht vermeldet die World Gold Council (WGC) einen signifikanten Anstieg der Goldkäufe der Zentralbanken. Dabei seien laut der Lobbyorganisation 2018 insgesamt 651,5 Tonnen des Edelmetalls durch Notenbanken gekauft worden. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Anstieg um stolze 74 Prozent. mehr hier

2 comments

  1. Triumph Cruiser

    … ich bin seit 1995 (war da so um die 25 Jahre jung und wohl etwas weitsichtiger als mein Jahrgang) in Edelmetall und was soll ich sagen – ich habe bis dato nur gewonnen .. – dito beim Bitcoin, – auf dem Zenit, Dezember letzten Jahres mit Wahnsinns- Rendite ausgestiegen …

  2. Johannes

    Beim Zusammenbruch einer Währung ist die daraus resultierende neue Währung nur so stark als ein realer Wert der dahinter steht.
    Sollte es zur großen globalen Währungskrise kommen so werden wohl jene Staaten mit den meisten Goldreserven den stabilsten Neubeginn starten können.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .