Der Grexit kommt, nur etwas später…

…analysiert die “Welt”. Das neue Rettungspaket erkauft nur etwas Zeit, sonst nichts. Hier.

11 comments

  1. Thomas Holzer

    “Das neue Rettungspaket erkauft nur etwas Zeit, sonst nichts.”

    Für diese Erkenntnis bedarf es aber keiner Analyse der “Welt”, das sagt einem der Hausverstand 😉

  2. Syria Forever

    Guten Tag Herr Ortner.

    Ich schätze Ihren Blog und auch die Leser/Poster deshalb kann ich nicht verstehen weshalb Sie immer wieder mit halbseidenen MSM-links diesen verwässern?
    Sie als Journalist müssten es besser wissen. Es gibt in der Westlichen Welt keine Zeitung die nicht der Westlichen Oligarchie gehört und somit ist der Wahrheitsgehalt eines jeden Beitrages, naja sagen wir, beschränkt.

    Einen angenehmen Tag.

    PS. Speziell die Deutschen MSM sind dieser Tage nur auf eines aus; Hass sähen.
    Darin haben sie auch jede Menge Erfahrung…

  3. H.Trickler

    @Syria Forever
    Auch wenn die Qualität der Leitmedien Welt, Zeit, Spiegel, Faz etc. sehr gelitten hat, kann ich nicht nachvollziehen wie in diesem Link “Hass gesät” werde.

    Dass die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs für dieses sog. Rettungspaket sehr klein sind, wird nur von den beteiligten Schaustellern bestritten.

  4. Syria Forever

    Shalom Herr Trickler.

    Sie sollten die Foren der einschlägigen MSM Deutschlands besuchen. Hass in jeder 2. Zeile der Poster und dieser Hass wird konsequent genährt. Wohin das führen wird? Meine Befürchtung; Krieg.
    Die Puppenspieler sind seit einiger Zeit in Panik und die Politische Aristokratie noch um einiges mehr weil, am Ende, sie es sein werden welche Laternen verzieren und nicht deren Puppeteers.
    Was geschieht wenn das Volk, der Mob, auf den Strassen das Kommando übernimmt kann derzeit in der Türkei verfolgt werden. Hinrichtungen auf offener Strasse sind an der Tagesordnung und das schon seit einiger Zeit. Lesen Sie irgend etwas davon in den MSM??

    Selbstverständlich sind die Milliarden bereits verschwunden.
    Das Griechische Drama hat einen Grund. Milliarden von arm zu reich zu transferieren, abzüglich der Provisionen für die Politischen Aristokratie, und als angenehmen Nebeneffekt, Hass schüren.
    Sprechen Sie mit Menschen auf den Strassen in Deutschland. Ich verspreche Ihnen Unwohlsein. Sch… Griechen!!, ist noch die nette Wortwahl die Sie vorfinden werden.

    Guten Tag.

  5. DNJ

    Aber die griechischen Medien (finanziert von den reichen Griechen, die ihre Kohle ins Ausland geschafft haben und Immobilien in London und NY besitzen) schüren auch einen sehr primitiven Deutschen-Hass und Nazi-Klischees. Niemand konnte die Griechen zwingen, der Euro-Zone beizutreten und sich über die Hutschnur für KOnsumgüter und Rüstung zu verschulden. Überschuldete haben halt Probleme, weiter ihrer Sucht zhu frönen, das gilt für Menschen wie für Staaten.

  6. Syria Forever

    Shalom Herr Holzer,

    doch. Da gibt es vieles das hinzugefügt werden könnte.
    Griechenland steckt seit 2009 in dieser Situation. Das sind 6 Jahre und für ein Menschenleben doch einiges an Zeit.
    Selbstverständlich hat auch DNJ recht. Der Hass wird auf beiden Seiten geschürt. Es macht auch wenig Sinn wenn nur eine Seite hasserfüllt beim Morgen-Kaffee erfährt das weitere Milliarden gestohlen wurden, oder weitere Sanktionen anrollen.
    Für einen guten Konflikt braucht es mindestens zwei Parteien aber je mehr je besser..

    Guten Abend 🙂

  7. Thomas Holzer

    Ich weiß, das Böse ist immer und überall
    Trotzdem: Ihre apokalyptischen Gedanken in allen Ehren, ich versuche, Optimist zu bleiben 😉

  8. Syria Forever

    Herr Holzer.

    Sie werden es nicht glauben aber ich zähle mich auch zu den Optimisten. 🙂

  9. Thomas Holzer

    Na, sehen Sie, dann sind wir schon zwei 🙂
    Es kann nur besser werden

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .