Der größte Crashtest aller Zeiten

“…. Noch nie in der deutschen Geschichte ist es einer Regierung gelungen, einen solchen Schaden anzurichten, ohne einen Weltkrieg vom Zaun zu brechen. Die Horrorzahlen von möglichen Todesopfern lösen sich in milder Frühlingsluft auf, während die Horrorzahlen des wirtschaftlichen Schadens sehr real werden./ mehr

2 comments

  1. sokrates9

    Gilt natürlich auch für Österreich! Nachdem die 1. Welle mit einer Flutwelle am Neusiedlersee (sicherheitshalber gesperrt), also einem leichten, normalen Plätschern endete, warten jetzt alle auf die große 2. Welle, dem echten Tsunami, der alles vernichtend wahrscheinlich vom chinesischen Meer herüberschwappt.
    Es müssen nun die strengsten irrationalen Hygienevorschriften weitergeführt werden. 20 Quadratmeterregel, Elephantendistanz usw bis der Wunderimpfstoff – frühestens nächsten Herbst – gefunden wird! 600 Chorona ? Tote – reiner Wahnsinn.
    Ist eigentlich unseren Kulturvertretern bis zu den Blasmusikern, Chören, aber auch den Sportfans klar – was das heißt? Es darf keine gewohnten Massenveranstaltungen für 1 Jahr geben.
    Empfehle Umschulung aller auf Internetperformer.
    Jetzt haben ja Kulturträger es in kürzester Zeit geschafft eine Regierung zu stürzen.( Ibiza).
    Es müsste doch möglich sein unserer Regierung auf irgendeine Art zu erklären dass die Coronahype ein gigantischer Medienbetrug und Corona mit Grippe völig vergleichbar ist.Daher sofortige Maßnahmen ähnlich wie bei Grippe nämlich : KEINE – und Einstellung aller “Coronagesetze”die man ja eh Jahresende ersatzlos auslaufen lassen will.! AlsFfleißaufgabe könnte man ja zusätzlich die Alten besser schützen – falls die das wollen – und die Schutzkleidungen für Pfleger / Ärzte auf den letzten Stand bringen.

  2. Der Realist

    @sokrates9
    Einer wartet besonders sehnsüchtig auf die zweite Welle, sein Name ist Kurz!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .