Der irre Kurs der Notenbanken

Von | 28. August 2016

“……Wir sehen gerade zu, wie große Notenbanken mittels aus Luft geschöpfter Milliarden mit einer De-facto-Reverstaatlichungswelle beginnen, und müssen außerdem beobachten, wie die Institutionen, die die Währungsstabilität absichern sollen, zu Bad Banks für uneinbringliche Staatsverbindlichkeiten umgebaut werden. Wenn da nicht bald an Ausstieg gedacht wird, werden wir die Neutralisierung dieser Staatsschulden ohnehin erleben. Allerdings weniger sanft als vielmehr durch das Vergraben von Staatsschulden in den endlos aufblasbaren Bilanzen der Notenbanken…..” (hier)

2 Gedanken zu „Der irre Kurs der Notenbanken

  1. sokrates9

    Was haben diese “Volkswirte und Ökonomen” eigentlich studiert? Dass sich dieser Bereich schon seit Jahrzehnten in Europa “in linker Hand” befindet ist Tatsache. Anscheinend reichte es Marx zu lesen und nicht zu verstehen und ein paar Vodoospielchen um zu einem hervorragendem Abschluß zu gelangen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.