Der Kampf der EU gegen die Altersarmut

Von | 11. Dezember 2014

“…..700.000 Euro Rente (in den nächsten drei Jahren) sind nicht genug: Der ehemalige EU-Ratspräsident Van Rompuy wird im Nebenjob Dozent am steuerfinanzierten College of Europe in Brügge. …” (hier)

2 Gedanken zu „Der Kampf der EU gegen die Altersarmut

  1. Fragolin

    „Das College ist sehr erfreut und geehrt, in seiner Fakultät mit Herman Van Rompuy nicht nur einen der erfolgreichsten Staats- und Regierungschefs zu haben…”

    Ein tolles College, der WIssensstand seines Rektors ist hoffentlich kein ein Abbild der Qualität dieser Institution
    Van Rompuy war kurzzeitig stellvertretender Premier in Belgien, aber niemals Chef eines Staates oder einer Regierung. Die EU ist kein Staat und der Rat, dessen Präsident er durch die Kür der Fürsten wurde, ist keine Regierung.
    Wahrscheinlich ist auc das College gar keines, sondern nur eine Versorgungsanstalt…

  2. Thomas Holzer

    Herr Van Rumpy soll “Leadership and decision-making” lehren!

    Ja eh; meine Hund passt ja auch auf meine Wurstvorräte auf………. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.