Der Kanzlermacher

“…Kampagnenguru Philipp Maderthaner hat für seinen Freund Sebastian Kurz auch die Nationalratswahl 2019 gewonnen. Nun gründet er neben seinem Campaigning Bureau ein neues Beratungsunternehmen.”mehr hier

5 comments

  1. Falke

    Ein Selbstvermarkter und Blender, dem offenbar viele auf den Leim gehen. Solange das funktioniert und die Verführten ihm solche Honorare zahlen, kann er natürlich in tollen Hotels residieren und Haubenlokalen zu hohen Umsätzen verhelfen. Mal sehen, wie lange das anhält. Aber natürlich ist ihm zu gratulieren, dass er immer genau den Schwachpunkt seiner Klienten findet.

  2. Johannes

    Was Philipp Maderthaner macht ist Marketing der Politik, er passt nach meiner Meinung gut zu dem anderen guten Freund von Kurz, dem Herrn Benkö.
    Wie sehr das ganze zu einem Marketingschmäh verkommt zeigt sich das Kurz Best Friend mit den Grünen ist.
    War es im Jahr 2017 noch die FPÖ die in allen Sachfragen die meiste Übereinstimmung mit Türkis scheinbar hatte sind es jetzt die genau konträr zum FPÖ Weltbild stehenden Grünen.
    Kurz zeigt das er das Volk mit zwei vollkommen gegensätzlichen Parteien und deren Programmen gewinnen kann.
    Wenn das nicht eine marketing-technische Meisterleistung ist dann weiß ich nicht.
    Wer so von einem Extrem ins andere koaliert wird am Ende als vollkommen unberechenbarer zwar mit allen Wassern gewaschener aber irgendwo in der eigen Genialität der Extremen Schwankungsbereitschaft sich entzaubernder Jungpolitiker dastehen, von dem niemand mehr weiß was er mit wem eigentlich wirklich will und wofür er steht.
    Der letzte Coup ist das wieder ein verschimmeltes Liederbuch ausgegraben wurde, wieder beutelte es den Herrn Kurz vor angeekelter Widerlichkeit und somit hat man die FPÖ endgültig als möglichen Koalitionspartner abserviert. Man hat elegant für seine Wähler eine scheinbar glaubwürdige Lösung gefunden warum man trotz Wählervotum halt wirklich nicht kann mit diesen braunen Pelzebuben.
    Wieder ein Marketing-Schachzug aber auf mich wirkt dieses Yuppie-Theater wie abgestanden Fischsuppe.

  3. Mourawetz

    Wenn man ihn mit seinem Gegenüber bei der SPÖ vergleicht, auch hier zeigt sich, der Unterschied könnte kaum größer sein. Dort ein Dirty Campaigner, der auf den politischen Gegner losgeht, da ein Menschenkenner, der auf die Menschen zugeht. So Kampagne: ehrlich und offen wie der Kanzler selbst.

  4. GeBa

    @Mourawetz
    Faschingbeginn ist erst am 11.11., nicht am 1.11., da ist Allerheiligen.
    Passt aber auch irgendwie zum Kurz 🤭 wenn ich an die Stadthalle denke.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .