«Der Klima-Hype macht mir Sorgen»

“…Die EU-Länder sind für gerade einmal 8% der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. Wäre es nicht sinnvoller, die anderen davon zu überzeugen, dass das global ausgerichtete Pariser Abkommen der einzig mögliche Weg ist? Den Alleingang halte ich für eine inakzeptable Zukunftsstrategie, die Europa nicht nur wirtschaftlich, sondern auch sozial und gesellschaftlich endgültig zum Verlierer macht.” (Der abgehende VOEST-Chefg Wolfgang Eder in einem NZZ-Interview, hier)

«Der Klima-Hype macht mir Sorgen»

4 comments

  1. Gerald Steinbach

    Sicher einer der besten Manager in Österreich, die VOEST hat ihn viel zu verdanken.
    Leider zieht er sich in den Aufsichtsrat zurück, ist aber vor allem seinen Alter geschuldet

  2. Rizzo C.

    “…eine inakzeptable Zukunftsstrategie, die Europa nicht nur wirtschaftlich, sondern auch sozial und gesellschaftlich endgültig zum Verlierer macht.”

    Das ist ja schliesslich der Zweck der Übung, nicht wahr, liebe Geldgeber der “Open Society Foundations”? Und wer jetzt nicht hüpft, ihr süssen Fruchtzwerge der Friday for No Future, der hat im Unterschied zu euch den Klima-Hype bereits durchschaut.

  3. Gerald Steinbach

    Bis 2050 wird es in Europa keine Raffinerien mehr geben, der Kunststoffbetrieb wird durch Reoiling sichergestellt unter der Voraussetzung das die Nachfrage stark reduziert wird, der Rattenschwanz(Zulieferer,…) der daran hängt(Eder hat es angesprochen) ist gigantisch, Österreich ist durch OMV/Borealis in Österreich ein großer Arbeitgeber , man kann davon ausgehen das die Hälfte wahrscheinlich in den nächsten Jahren kontinuierlich verloren gehen wird
    Ich sag einmal die Jugend hüpft sich ihre eigene Zukunft weg, manche werden eine “Karriere” im Call Center machen, andere werden die Heizung ablesen, für Gehälter die über 2000 Euro brutto nicht sein werden.
    Für Hüpfen wird man kein Geld bekommen.

  4. sokrates9

    Selbst Eder traut sich nicht die Frage zu stellen ob co2 wirklich für den Klimawandel (wobei Europa 8%verursacht) verantwortlich ist! Handelt sich um völlig irrationales Tabu!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .