5 Gedanken zu „Der Öl-Staat, in dem Hunger droht

  1. ricbor

    Ostdeutsche SED-Nostalgiker werden da sicherlich an Auswanderung gen Venezuela denken. Endlich mal was positives.

  2. Thomas Holzer

    Also bitte! Dafür ist doch nicht der reale Sozialismus verantwortlich; verantwortlich dafür sind die USA und der Mossad 😉

  3. Spruance

    Also bitte! Das war doch wieder nicht der richtige Sozialismus!

  4. Christian Weiss

    Preisbindungen bei den Lebensmitteln und – Zack! – hat man Knappheit. Aber es gibt immer noch rote Hungerbekämpfer, die in den bösen Nahrungsmittelspekulationen und der freien Preisbildung die Hauptursache des Hungers sehen. Wie viele Beispiele braucht Ihr Irren noch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.