Der Öl-Staat, in dem Hunger droht

Ein Triumph des Sozialismus: In Venezuela werden immer mehr Güter knapp. Jetzt reiht sich das Land neben Nordkorea und Kuba bei den Staaten ein, die Lebensmittel für ihre Bürger rationieren. (hier)

5 comments

  1. ricbor

    Ostdeutsche SED-Nostalgiker werden da sicherlich an Auswanderung gen Venezuela denken. Endlich mal was positives.

  2. Thomas Holzer

    Also bitte! Dafür ist doch nicht der reale Sozialismus verantwortlich; verantwortlich dafür sind die USA und der Mossad 😉

  3. Christian Weiss

    Preisbindungen bei den Lebensmitteln und – Zack! – hat man Knappheit. Aber es gibt immer noch rote Hungerbekämpfer, die in den bösen Nahrungsmittelspekulationen und der freien Preisbildung die Hauptursache des Hungers sehen. Wie viele Beispiele braucht Ihr Irren noch?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .