Der Reiseführer für Menschenhändler

Von | 29. Juli 2015

“……Immigrationsministerin Inger Stöjberg sagte gegenüber der dänischen Sendeanstalt DR, man wolle potenziellen Einwanderern klarmachen, dass Dänemark die finanzielle Unterstützung für Asylsuchende vom bestehenden Niveau auf die Hälfte reduziere und auch noch auf weiteren Gebieten Restriktionen plane….” (hier)

2 Gedanken zu „Der Reiseführer für Menschenhändler

  1. Ehrenmitglied der ÖBB

    Heute wurde im TV wieder erwähnt, dass die Schlepper bis zu 12 000,- Euro pro Person bekommen.
    Wo haben diese armen Teufel nur das Geld her – ich könnte mir derzeit einen solchen “Schlepperdienst” nicht leisten.
    Wer weiss Antwort?

  2. Christia Peter

    Sehr viel zielführender wäre es, illegalen Einwanderern endlich zu kommunizieren : Bei illegaler Einwanderung gibt es keine Chance, im Zielland jemals einen Aufenthaltstitel zu erlangen. Australien gelang es auf diese Weise binnen kurzer Zeit, illegale Einwanderung auf 0 zu reduzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.