Der Terror der Utopie

Von | 14. Mai 2018

“Grosse utopische Würfe stellen in der Politik immer, diese Erkenntnis kann man aus der Auseinandersetzung mit Marx ziehen, eine Bedrohung für Freiheit und Menschlichkeit dar….” (NZZ, hier)

Ein Gedanke zu „Der Terror der Utopie

  1. Franz Meier

    Das ist genau der Punkt: Die rotgrünen Psychopathen wollen die utopische Gesellschaft und den utopischen Menschen – wie aus den Science Fiction Filmen. Problem ist: Es widerspricht der Natur dieses Planeten, der Natur aller Lebewesen, der Natur des Menschen.

    Auch nach dem Wahn von Josef Stalin und dem Gulag, nach dem Wahn des “grossen Sprung nach vorne” und der Kulturrevolution, nach dem Irrsinn der Roten Khmer, nach dem Scheitern des nordkoreanischen Modells, nach dem Scheitern des kubanischen Modells und des venenzolanischen Modells – die rotgrünen Psychopathen wollen es trotzdem weiter anstreben und nochmals versuchen.

    Die rotgrünen Psychopathen faseln immer vom ihren braunen Glaubensbrüdern den Nationalsozialisten – die rote Ideologie hat 100 Millionen Menschen getötet. Das reicht ihnen nicht.

    Diesmal wollen Sie die Muslime und Afrikaner mit einbeziehen – die rotgrünen Psychopathen wollen mit dem Schmäh der “Gerechtigkeit” weiteres Unheil anrichten. Sie wollen die utopische Gesellschaft und den utopischen Menschen quer durch die Völker, quer durch die Religionen und quer durch die Kontinente – so wie Trotzki es wollte. Die rotgrüne, obercoole, revolutionäre, anti-bürgerliche Elite sitzt dann aber in ihren Datschas mit Dienstwagen, Staatspensionen und diktiert die Konditionen. Gähn – das hatten wir schon alles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.