Der Traum der modernen Planwirtschaftler

“…..Moderne Zentralbankbürokraten vom Schlage eines Mario Draghi, eines Ben Bernanke oder einer Janet Yellen träumen wie alle Planwirtschaftler davon, durch zentralistische Maßnahmen eine bessere Welt zu schaffen. Nichts gegen dieses hehre Anliegen. Nur steht es fast immer in einem unlösbaren Widerspruch zu den Grundregeln der Ökonomie und den Lehren der Geschichte…” (hier)

6 comments

  1. sokrates9

    Im Gegensatz zur Physik wo relativ einfach Hypothesen verifiziert werden können – wenn man einen Hammer in senkrecht in die Luft wirft trifft er beim runterfallen den zweifelnden Theoretiker- erschlägt ihn – und die Natur hat das Problem perfekt gelöst – ist das bei Sozialwissenschaftlern leider anders: die können predigen was sie wollen, genügend Dumme glauben Ihnen und der Beweis ihrer Thesen trifft meistens erst nach ihrem Tode zu!°

  2. FDominicus

    @sokrates9. Nein um beim Hammer zu bleiben. Die VWLer werfen ihn hoch und leiden tun darunter alle nicht VWLer. Der Beweis der Thesen der Ökonomen der österreichischen Schule wurden schon mehrmals in den letzten 100 Jahren verifiziert.
    Seit Jahrtausenden wurde eine Sache nicht widerlegt. Zu viele Schulden brechen JEDEM das Genick, den einen früher die Staaten leider sehr viel später….

    Man braucht nur noch warten und wird auch dieses Mal feststellen, das mit den Schulden geht wieder schief. Lassen Sie uns mal abwarten wenn die nominalen Aktiengewinne weiter abschmelzen…..

    Und etwas öfter wurden die Thesen der Sozial(demokraten/oder Sozialisten) widerlegt. Aber da hat man eine ganz “tolle” Ausrede. “Man muß es ‘nur’ richtig machen…” Wir sehen zwar die DDR 1 fuhr an die Wand, kein Grund es mit der DDR 2.0 noch mal zu versuchen. Einheitsparteien haben wir schon (nicht eine liberale Partei im Parlament, weder in D noch bei Ihnen in Österreich), aber jede Menge Sozialdemokraten oder nennen wir sie doch “soziale Marktwirtschaftler” ergo Sozialisten…..

  3. Thomas Holzer

    Das Volk -grosso modo- scheint anscheinend einfach dumm zu sein, ansonsten würde es keine Etatisten, Sozialisten, trotz Falsifizierung dieser “Ideen”, wählen. Wir nähern uns, ganz demokratisch, immer schneller, dem Totalitarismus.
    Nur naive Demokratiegläubige widersprechen noch den Fakten, leider…….

  4. Thomas Holzer

    Nachtrag:
    das Wahlvolk ist das beste Beispiel der Pervertierung der tierischen Schwarmintelligenz; was bei Tieren funktioniert, wird durch das Wahlvolk genau in das Gegenteil verkehrt.

  5. sokrates9

    Thomas Holzer@ Das mit der Schwarmintelligenz ist so eine Sache – bei den Lemmigen funktioniert sie anscheinend nicht….

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .