Der türkische Patient

Von | 12. März 2013

“….Der türkische Regierungschef setzt Zionismus mit Faschismus gleich und unterdrückt alles, was nicht seinem Weltbild entspricht. Wer denkt, das seien alles Probleme der Türkei, täuscht sich gewaltig.” ( Von Ali Doğan, “Welt“)

5 Gedanken zu „Der türkische Patient

  1. Roms

    Zum Thema historische Vergleiche gibt es recht gutes Matereal auch für die Türkei (s. unten). Wer das Thema dort anspricht landet freilich im Gefängnis, denn Erdogan ist bekanntlich letzter Preisträger des Muammar Gaddafi Preises für Menschenrechte. Nachdem wir hier in Österreich sind, ist das Anklicken dieser lesenswerten Seite völlig gefahrlos!
    http://www.armenocide.de/armenocide/armgende.nsf/WebStart-De?OpenFrameset
    “Der Völkermord an den Armeniern” Vorgeschichte und Ereignisse anhand von Dokumenten aus staatlichen und privaten Archiven

  2. Astuga

    Guter Artikel!
    Und im Unterschied zum halbgaren Friedmann, weiß Ali Dogan offensichtlich worüber er schreibt (zB Gülen Bewegung, die auch in Östereich ativ ist, ua. über die Zaman Mediengruppe).

    Eines bleibt aber doch kritisch anzumerken, es ist noch gar nicht so lange her, da wurde ein Erdogan als “moderater Islamist” gehandelt.
    Medial und in der deutschen Politik.

  3. caruso

    Was kann man von Erdogan anderes erwarten? Er ist sowohl Antisemit als Taktiker. Sollte er nicht so
    empfinden / denken wir er es sagt, dann will er sich bei den Arabern einschmeicheln. Eine ziemlich
    ekelhafte Figur.
    lg
    caruso

  4. Mercutio

    Zionismus ist freilich eine Art Faschismus, das sollten gerade jene verstehen, für die Grüne Politik bereits unerträglicher menschenverachtender Faschismus ist.

  5. Astuga

    @mercutio zionismus ist sicher nationalistisch, deswegen aber noch nicht faschistoid. Ganz im ggs zum den bozkurtlar, fethulla guelen, mili goeresch oder dem tuerkcelik der tuerkei. Uebrigens war auch der arabische sozialismus nationalistisch (und religioes). Und nur die israelis beschraenken ihren nationalismus auf einen kleinstaat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.