Der UN0-Menschenrechtsrat ist eine Lachnummer

Von | 9. November 2020

Der in Genf residierende Menschrechtsrat der Vereinten Nationen ist eine politische und moralische Missgeburt. Eine seiner ersten Forderungen war ein Verbot der Islamkritik. Bis heute hat der honorige Rat neunzig Resolutionen gegen Israel erlassen, die einzige Demokratie im Nahen Osten – das sind mehr, als alle Resolutionen gegen Syrien, Nordkorea und Iran zusammengenommen. / mehr

3 Gedanken zu „Der UN0-Menschenrechtsrat ist eine Lachnummer

  1. sokrates9

    Wer hat eigentlich durchgesetzt dass in Österreich der Islöam mehr geschützt ist als die anderen Religionen? Die Verantwortlichen bitte vor den Vorhang!

  2. Falke

    Es gibt ja noch einige Lachnummern in der UNO (eigentlich eher traurig für den Anspruch dieser Organisation), wie etwa die UNRWA, die UNHCR , neuerdings auch die WHO und noch ein paar andere. Trump hatte schon recht, dass er sein Land aus einigen davon zurückgezogen hat bzw. deren Finanzierung eingestellt hat. Die freuen sich wohl jetzt besonders über den Sieg von Biden.

  3. Johannes

    Die UNO genießt in Europa ein so großes Vertrauen weil man die Idee nicht mit der Realität abgleicht.
    War sehr deutlich beim Migrationspakt zu sehen. Wer den Menschen vorgaukelt etwas würde beschlossen hätte aber keine rechtlichen Konsequenzen und kurz darauf per Mehrheitsbeschluss die rechtliche Verbindlichkeit als neue Realität mit zwingender Verpflichtung proklamiert handelt unredlich.
    Wer einmal lügt…….
    Für mich ist dieser Verein nicht mehr zeitgemäß, er wurde, nach meiner Meinung, okkupiert und scheint eine ganz bestimmte Agenda zu verfolgen. Der dumm-gläubige Westen trieft vor Schuldkomplexen und ist nicht mehr fähig zwischen richtig und falsch zu unterscheiden.
    Eigeninteressen dürfen nur die anderen haben, der Westen möchte, so scheint es mir, wie der Papst nur noch auf allen Vieren die Füsse der anderen küssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.