8 comments

  1. Thomas Holzer

    Macron, ein etatistischer, nationalistischer Kollektivist, nach dem Motto: Mehr EU, mehr Zentrismus, mehr Staat, aber nur unter der Bedingung, daß Frankreich -sprich Macron- mutig in die “neuen” Zeiten voranschreitet, und den Rest führt

  2. mariuslupus

    Werde vorläufig das Buch lesen, warte was Merkel dazu sagen wird, um mir anschliessend meine unabhängige Meinung zu bilden. (Wegen des Wahlerfolgs Merkels, habe ich mich entschlossen Auslands Mitglied der CDU zu werden) Vielen dank für den Lob !

  3. Falke

    Was Macron wirklich will, hat er ja erst kürzlich gesagt: Ein EU-Finanzministerium (im Klartext: die Schulden – vor allem jene Frankreichs – auf die gesamte EU aufteilen), einheitliche Unternehmenssteuern (im Klartext: massive Steuererhöhungen, die das zentrale EU-Finanzminsterium dann nach Belieben aufteilen kann, dazu Abschaffung des wirtschatlichen Wettbewerbs), eine EU-weite Kapitaltransaktionssteuer, die aber den afrikanischen Staaten zugute kommen soll, dazu allgemein mehr EU-Zentralismus und entsprechende Zwänge und Entrechtung für Nationalstaaten. Gott möge uns vor Macron behüten!

  4. astuga

    Macron hängt der Vision aller französischen Regierungschefs an, stark verkürzt gesagt: Frankreich als europäische Führungsnation, Deutschland als Zahlmeister.

    Dass die Briten weg sind kann ihm dabei auch nur recht sein.
    Bloß die Osteuropäer (Polen, Ungarn, Tschechien, Slowakei) sind überwiegend Spielverderber.

  5. Dr.Paul Felber

    Macron und Merkel haben viel Gemeinsamkeit. Beide sind populistisch, “situationselastisch”, selbstherrlich, eitel, etatistisch und linksideologisch in der Maske des Konservativismus. Beide verstehen es, ihre Gegner auszuschalten indem sie deren Positionen übernehmen.

  6. sokrates9

    Wer steckt hinter Macron, der vor 2 Jahren aufgetaucht ist?? Dort findet man auch die Ziele die ihm vorgegeben wurden: Destabilisierung der Nationalstaaten, ein zentralistisches, leicht zu lenkendes Europa!

  7. raindancer

    und beide wollen die EU als Staatenzusammenschluss (europäisches Arbeitsamt, europäische Bewerbungsbörse, europäisches Geld, europäische offende Grenzen:), Migrantenlager in Afrika
    Das nächste Ziel von Merkel und Kurz sind Kontingente (er weiss es nur noch nicht)

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .