Der vorhersehbare Untergang des Judentums in Europa

Europa wird in naher Zukunft nicht ganz judenrein werden. Aber die Zeichen des Niedergangs [ jüdischen Lebens] sind überall wahrnehmbar, und der damit verbundene Endpunkt scheint unausweichlich. Die Kräfte von Geschichte, Politik, Antisemitismus und Migrationsmustern bedeuten den vorhersehbaren Untergang des Judentums in Europa.”  ( Joel Kotkin, hier)

7 comments

  1. Thomas F.

    Die Ukraine hat soeben einen Juden zum Präsidenten gewählt. Noch immer ist unter den genialsten Köpfen der Welt ein unverhältnismäßig großer Anteil aus der jüdischen Gemeinschaft. Nach all dem, was die jüdische Kulturgemeinschaft in der Geschichte überlebt hat, wird sie auch jetzt nicht aussterben – ausser sie vermehren sich nicht mehr.
    Bezüglich der jüdischen Religion wäre ich mir nicht so sicher. Aber das ist ein Prozess der Aufklärung, den keine Religion überlebt.

  2. Marianne Gollacz

    Das ist Teil des europäischen Transformationsprozesses. Ich hoffe noch immer, dass da ein Umdenken stattfindet.

  3. astuga

    Nun, die Juden können wenigstens immer noch nach Israel, wohin gehen wir?

    Darf man schreiben, dass sich die jüdischen Communities in Europa für diese Entwicklung auch bei einigen ihrer eigenen offiziellen Vertreter und NGOs bedanken dürfen?
    Jenen die nach wie vor Multikulturalismus predigen, und die selbst Schweigen wenn zB. die SPÖ zu antisemitischen Demos von Muslimen schweigt.
    Und man muss dabei gar nicht solche verbohrten Extremisten wie Barbara Lerner-Spectre bemühen (Gründerin von Paideia, The European Institute for Jewish Studies in Sweden).
    Die propagiert, dass Europa nur mit Multikulturalismus überleben wird.

    „I think there’s a resurgence of antisemitism because at this point in time Europe has not yet learned how to be multicultural, and I think we’re gonna be part of the throes of that transformation, which must take place.
    Europe is not going to be the monolithic societies they once were in the last century.
    Jews are going to be at the center of that. It’s a huge transformation for Europe to make.
    They are now going into a multicultural mode and Jews will be resented because of our leading role, but without that leading role and without that transformation Europe will not survive.“

    Ich will gar nicht mehr dazu schreiben, weil ich auch antisemitischen Klischees nicht Vorschub leisten will.
    Aber dieses Gejammere ist so lächerlich wie wenn vergleichbar Linke über die Folgen der von ihnen ja auch selbst propagierten Politik jammern.

  4. astuga

    @Marianne Gollacz
    Die Aussage könnte auch von Barbara Lerner-Spectre stammen.
    Bzw sie stammt ja auch von ihr.

  5. Marianne Gollacz

    @astuga
    ich habe die Frau nicht gekannt, habe jetzt nachgeschaut was sie so verbreitet.
    Ich verstehe nicht warum sie meinen Kommentar mit den Aussagen von Barbara Lerner-Spectre in Zusammenhang bringen.

  6. astuga

    Das sollte kein persönlicher Angriff sein.
    Eine ihrer Aussagen war eben im Wortlaut identisch.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .