Der Wähler ist an seinem Unglück selber schuld

Von | 26. Januar 2015

“……Alle Jahre wieder dürfen die Staatsbürger in der “zivilisierten Welt” zur Wahl gehen und die Personen und Organisationen aussuchen, von denen sie regiert werden wollen. Die meisten Wahlberechtigten merken schon kurz nach dem Wahltag, dass sie doch wohl wieder einmal von den falschen Politikern verwaltet werden. Und sie nehmen sich deshalb ganz ernsthaft vor, es beim nächsten Mal besser zu machen….”

2 Gedanken zu „Der Wähler ist an seinem Unglück selber schuld

  1. Christian Peter

    Ein wahres Wort. Wer sich in Parteienstaaten wie Österreich und Deutschland durch Teilnahme an Wahlen in politischen Angelegenheiten freiwillig vollentmündigen lässt, dem ist nicht mehr zu helfen.

  2. Christian Peter

    Die Vollentmündigung des Bürgers findet regelmäßig an der Wahlurne statt. Entmündigungsanträge werden dort mit großer Freude entgegengenommen. Das Verfahren zur Sachwalterbestellung wird sodann von Amts wegen unverzüglich eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.