One comment

  1. Johannes

    Wer zu einem Neuanfang in Sachen Währung gezwungen wird muss vorgesorgt haben.
    Russland hat es massiv getan und auch China. Ich denke es liegt daran das diese Länder Analysen, wenn sie ernst sind, lesen können.
    In Europa hat man jahrelang den Euro als die Frieden stiftende Währung betrachtet, man hat sie losgelöst von ihren ökonomischen Zwängen und auf Teufel komm raus gedruckt.
    Ich glaube das die Analysen der verheerenden Geldpolitik der EZB längst fertig sind und man weiß das dieser Versuch die Währung zu retten langsam aber sicher an sein Ende kommen wird.
    Wohlstand schaffen durch Drucken von Papier kann auf Dauer nicht gut gehen, es hat verhindert das notwendige Reformen gemacht wurden. Wir werden schon bald die physischen Grenzen einer realitätsfernen Geldpolitik kennen lernen.
    In letzter Zeit häufen sich die Radiobeiträge von Ö1 in denen der hemmungslose Kapitalismus angeprangert wird, es scheint mir auch in den Medien eine langsame Vorbereitung auf die kommende Krise statt zu finden mit dem Versuch die Verschuldungspolitik dem Kapitalismus in die Schuhe zu schieben, auch wenn es gerade die überbordenden Sozialleistungen, nicht nur an die eigenen Staatsbürger sondern an viele, viele Menschen waren die gerade deswegen zugewandert sind.

    Die Sozialpolitik hat Europa bankrott gemacht und dem Kapitalismus wird es umgehängt werden.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .