10 Gedanken zu „Deutschland: Das Buch zu Jamaika

  1. elfenzauberin

    Zu dem Thema möchte ich folgendes Video empfehlen:

    “Welt, Armut, Immigration und Gummibälle” (sogar mit deutschen Untertiteln)

    Hier der Link:

  2. Thomas Holzer

    “Boris Palmers Versuch, die Gutmeinenden auszunüchtern”

    Dies ist wohl ein hoffnungsloses Unterfangen, leider.

  3. elfenzauberin

    @Rado

    In weiser Voraussicht hat die Presse diesen Artikel hinter eine Paywall versteckt 🙂

  4. Thomas Holzer

    @Rado
    Ob die Frau Hamann wohl zumindest eine dieser Kämpferinnen bei ihr zu Hause und auf eigene Kosten aufnehmen wird?!
    Das wage ich denn doch zu bezweifeln

  5. Zaungast

    @Thomas Holzer
    Mir würde es schon reichen, wenn die besagte Dame dann zur Verantwortung gezogen wird, falls jemand von den Zurückgeholten beschließt, den Gott der Lastwägen mit ein paar Menschenopfer gnädig zu stimmen. Beihilfe zum Mord/Terrorismus würde da wohl inhaltlich ziemlich gut passen.

  6. Falke

    @elfenzauberin
    @Rado
    Ich würde gerne jemanden kennelernen, der bereit ist, für die Auslassungen der Frau Hamann auch noch zu bezahlen.

  7. G.

    @Geheimrat
    wenn Dummheit weh tut, dann schreit der Tag und Nacht. Die sind nicht nur irgendwann falsch abgebogen, sondern schon ganz am Anfang über die falsche Auffahrt zu uns gelangt!

  8. Erich

    Ich habe Palmers Buch unlängst gelesen. Seine ganze Energie steckt er in die “Flüchtlingsprobleme”. Würde er nur halb so viel für die, “die schon länger in Tübingen wohnen”, aufwenden, wäre die Stadt eine blühende, wirtschaftlich hervorstechende Gemeinde! Aber so muss er sich sogar Gedanken über das Eigentum machen; hier lebt er leider auch noch in der Grünendiktion und würde leere Wohnungen bei Bedarf sofort konfiszieren. Zudem schwebt bei ihm ständig das Problem mit, ja nichts zu sagen oder denken, was der AfD nützen könnte oder gar was sie fordert. Dadurch ist er in vielen Dingen völlig gelähmt was sich in sprachlichem Herumschwadronieren in den betreffenden Absätzen manifestiert. Ich glaube, könnte er frei und ohne Rücksicht auf seine Partei und die nächsten Wahlen reden, dann würde er vieles ganz anders (= vernünftig und zum Nutzen seiner autochthonen Bevölkerung) formulieren. So aber versucht er die Quadratur des Kreises bzw. eher sogar die Kubatur der Kugel. Es ist traurig wenn man feststellt, dass er ein Lichtblick unter den Grüninnen ist – das zeigt, was dort für Irrlichter das Sagen haben. Gottseidank haben die österreichischen Wähler diesen Lemuren eine Abfuhr erteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.