Deutschland: Das Zittern der Claqueure

Merkels „Große Transformation“ nimmt Gestalt an. Während allerlei Wenden vorangetrieben werden, um das Land zu de-industrialisieren, halten die künftig Gelackmeierten fein stille. Weder Gewerkschaften noch Industrievertreter mucken gegen die galoppierende Morgenthauisierung auf. Allenfalls ein paar Mittelständler kommen jetzt mit Kritik um die Ecke. Wohl zu spät und viel zu zaghaft, um noch was zu drehen./ mehr

5 comments

  1. sokrates9

    Die Verdummung der Deutschen nimmt dank der Medien immer mehr zu : Gestern in ntv: Rechtsradikale Terrorgruppe plante Umsturz!10 Leute wurden festgenommen, davon 4 “Mitläufer”. Umfangreiches Waffenarsenal wurde entdeckt:1 echte Pistole Kaliber 7,65, 1 Armbrust, 2 Äxte zahlreiche Messer und andere gefährliche Stichwaffen!! Was sind das für Leute die solche Schlagzeilen sich zu produzieren trauen und wie blöd sind die deutschen die das glauben??

  2. Falke

    @Rado
    Der Wahrheitsgehalt der Nachrichten in der “Süddeutschen” entspricht genau den Verballhornungen, mir denen diese Zeitung beschrieben wird: “Alpenprawda”, “Prantl-Prawda” oder “Der Süddeutsche Beobachter”.

  3. Johannes

    Als die Deutschen Autobauer die politischen Vorgaben der Abgasnormen begonnen haben zu akzeptieren, haben sie sich ihr eigenes Grab geschaufelt. Hätten sie damals gesagt, Liebe Frau Merkel, wir müssen noch ein gutes Stück forschen und arbeiten und wenn Sie uns die Zeit dafür lassen dann schaffen wir das …..vielleicht. Dann hätte Merkel zwei Möglichkeiten gehabt, Dieselmotore zu verbieten – mit allen Folgen der Arbeitslosigkeit – oder zu warten bis die Entwicklung so weit ist.

    Es war ein klassisches Eigentor der Autoindustrie die ihr Milliarden an Strafzahlungen eingebracht hat. Ein einfaches, “wir sind noch nicht so weit“ wäre gratis gewesen.

    Ein klassisches Beispiel wie Mutlosigkeit ins Verderben führt.
    Im Moment haben wir noch ein paar solcher Merkel`scher Vorgaben denen sich keiner zu widersprechen traut und die, nach meiner Meinung, ihre unheilvollen Auswirkungen bereits zeitigen.

  4. humanist

    brillanter Artikel. stimmt genau. allerfeinst zudem für formulierconnoisseure.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .