Deutschland: Eurokritiker im Bundestag?

“Drei Tage vor der Bundestagswahl hat die (euroskeptische, Anm.) Alternative für Deutschland (AfD) in einer Umfrage erstmals fünf Prozent erreicht. Der am Donnerstag veröffentlichten Erhebung des Meinungsforschungsinstituts INSA zufolge käme die Partei damit in den Bundestag. Schwarz-Gelb liegt demnach mit insgesamt 44 Prozent hinter den Oppositionsparteien, die zusammen auf 45 Prozent kommen. CDU/CSU erreichen 38 Prozent, die FDP sechs. Die SPD käme auf 28, die Grünen auf acht und die Linke auf neun Prozent. Die Piratenpartei zöge mit zwei Prozent nicht in den Bundestag ein.” (Format)

One comment

  1. Plan B

    Ich freue mich unbändig auf die Nacht der langen Gesichter (besondern auf die aus der Fraktion “Demokratieabgabe”). Es wird die geilste Wahlnacht seit der Willy-Wahl 1972 werden. FDP raus (gebt mir meine Stimme von 2009 wieder bzw. Kiesinger reloaded, der 69 forderte, diese Pendlerpartei müsse aus dem Parlament heraus katapultiert werden; gesprochen in seinem Verliererschmerz ), AfD 10% plus (aber auf jeden Fall drin).

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .