Deutschland im Herbst

(THOMAS EPPINGER) Ein syrischer IS-Terrorist bekommt in Deutschland Asyl und macht, was islamische Terroristen in Europa eben so tun. Er bereitet einen Bombenanschlag vor. Der Verfassungsschutz bekommt einen Tipp von einem „befreundeten ausländischen Nachrichtendienst“ und beobachtet ihn. Man beschließt seine Festnahme. Ein Spezialeinsatzkommando lauert ihm auf, als er die observierte Wohnung verlässt: „Schdähbleibe! Bleibe se schdäh!“ Jaber al-Bakr zieht es vor, der Aufforderung stehenzubleiben nicht nachzukommen. Ob aus grundsätzlichen Erwägungen, oder weil er des Sächsischen nicht mächtig ist, wissen wir nicht. Nun kann man im Nachhinein trefflich darüber spekulieren, ob man das Gebiet rund um den Wohnblock vielleicht vor dem Zugriff hätte abriegeln sollen, aber wer rechnet denn schon damit, dass sich ein mutmaßlicher Terrorist lieber aus dem Staub macht als sich der Staatsgewalt zu ergeben.

Warnschuss. Bundesweite Großfahndung. Zwei Tage Alarmbereitschaft.

Während ganz Deutschland nach ihm sucht, fährt al-Bakr unbehelligt mit dem Zug nach Leipzig. Dort bittet er syrische Landsmänner um Unterschlupf. Die fesseln ihn und rufen die Polizei. Dem Spezialeinsatzkommando gelingt es mit Unterstützung von Hubschraubern und Bombenräumkommandos, den Gefesselten unfallfrei in Gewahrsam zu nehmen. „Wir sind geschafft, aber überglücklich.“, twittert die Sächsische Polizei. Wie Recht sie damit hat.

Deutschland 2016. Wir schaffen das.

32 comments

  1. Thomas Holzer

    @Thomas Eppinger
    Ja, Fehler werden gemacht, von jedem. Natürlich erscheint vieles, was die Polizei unternimmt, im Fokus der Öffentlichkeit als lächerlich und/oder unbedarft, aber:
    bequem aus dem Sofa in den heimeligen vier Wänden lässt sich leicht kritisieren, da muß man ja nicht den Kopf hinhalten, weder dem potentiellen Terroristen noch den Kritikern aus allen (un)möglichen Bereichen.

  2. Tom K.

    Was kommt morgen ? – Gesamter IS gesteht von den USA, Saudi Arabien und den üblichen Verdächtigen, finanziell und logistisch unterstützt worden zu sein, bereut seine Taten und lässt sich geschlossen, nach mehrtägigen Feierlichkeiten am Petersplatz taufen ?

  3. waldsee

    ich hoffe nicht ,daß der von 3 glaubensbrüdern gefesselte is-terrorist , jedenfalls sprengstoffbesitzer, eine mediale inszenierung ist.
    es reichen mir die aleppo-bilder,deren botschaft auch sein kann ,daß wir bioeuropäer die daran schuldigen sind.
    aber es ist nicht unser krieg.die muslime dieser region müssen den kampf beenden.
    um was geht es eigentlich , weiß das noch jemand ?wer ist gut,wer böse?wessen propaganda ist besser?

  4. wbeier

    @waldsee
    >um was geht es eigentlich , weiß das noch jemand ?wer ist gut,wer böse?wessen propaganda ist besser?<
    Hier ist doch die Botschaft klar:
    Nachrichtendienste gut, also mehr Schlapphüte und verdeckte Überwachung!
    Polizei wie immer eine zu hoch budgetierte Lachnummer!
    "Anständige" Syrer supergut – so sind die geschenkten Menschen halt und darum bitte mehr von ihnen!

  5. Sven Lagler

    Syrer fangen Syrer
    Deutschland feiert die Selbstjustiz als Heldentat.
    Was der normalen Bevölkerung untersagt ist wird, Verbrecher festzunehmen, wird jetzt als beherztes, mutiges und uneigennütziges Eingreifen gefeiert.
    Und da sich die anpackenden Syrer jetzt einem hohen IS Risiko ausgesetzt haben bedürfen sie eines ganz besonderen Schutzes sowie einer Belohnung. Ein Anruf oder SMS an die Polizei wäre wohl zu profan gewesen.

  6. Reini

    @Selbstdenker,… z.B. im Jugoslawienkrieg wurde von den geflüchteten Kosovoalbanern die UCK Finanziell für die Kriegsführung unterstützt!

  7. Gerald

    Ein Biodeutscher wäre inzwischen wegen Nötigung, Freiheitsberaubung und Körperverletzung angeklagt. Außerdem stünde eine Anklage wegen rassischer Hetze im Raum, Weil es ja gegen ein liebes Menschengeschenk geht.

  8. Rado

    Zur Belohnung gibts übrigends noch ein Selfie mit Flüchtlingsmutti Merkel höchtspersönlich.
    Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!

  9. KClemens

    Und er fährt nicht nur ganz unbehelligt mit dem Zug, er muss sich zuvor, oder gleich nach Ankunft in Leipzig Kopf und Gesicht rasiert haben. Was für ein ausgebuffter Kerl. Jetzt warten wir mal, bis man was in den Medien von dem Prozess gegen ihn lesen kann.

    Noch ein Aspekt. Die Hinweise vom Kölner Verfassungsschutz lagen zum Zeitpunkt des versuchten Zugriffs schon ein paar Tage zurück. Es ist also zu vermuten, daß das Zeugs auch schon am 3.10. in der Bude da herum lag.

    Stellt sich die Frage, warum man nicht vorher schon zugegriffen hat? Wollte man den Rechten vor dem “Tag der Deutschen Einheit” keine zusätzliche Munition liefern?

  10. Thomas Holzer

    Man erinnert sich an früher, es ist fast wie früher (das dürfen aber nur die “Gutmenschen” laut sagen); ich würde dies Biedermeier neu nennen “Den geben wir nicht mehr ab” “netter Besitzanspruch”

  11. Hanna

    @Thomas Holzer: Jaja, man kann alles drehen und wenden, wie man will, gell. Das ändert aber nichts an Tatsachen. Sind Sie schon einmal abends in Wien in Callshops unterwegs gewesen? Nicht. Oje, nix mitreden kann dann. (Und wenn Sie sich jetzt fragen, was das mit was zu tun hat … dann kann Ihnen niemand mehr helfen.)

  12. Alfred Mayerhofer

    Es wird zu hinterfragen sein, ob seine Landsleute wirklich sooo integriert und loyal zu Deutschland sind, wie sie vorgeben. Vielleicht haben sie sich auch nur gedacht: “Der ist ohnehin schon aufgedeckt und schadet nur der gemeinsamen Idee. Da können wir ihn gleich festsetzen und unsere ‘großen’ Pläne können weitergehn.”

    Just my 5 cents.

  13. Selbstdenker

    @Thomas Holzer:
    “das dürfen aber nur die „Gutmenschen“ laut sagen”
    Jaja: die repressive “Toleranz” halt.

  14. mariuslupus

    Peinliche Inszenierung, als Ablenkungsmanöver von den eigentllichen Problemen und zuständigen Problemverursachern.

  15. Selbstdenker

    @Thomas Holzer:
    Was aber (nicht explizit auf das Video bezogen) besonders auffällig ist:

    Viele “Gutmenschen” schieben das vermeintlich “Gute” vor, um sich eine – wie auch immer geartete – “Akzeptanz” für hochgradig egoistische oder unmoralische Motive gesellschaftlich zu erschleichen.

    Der typische Social Justice Warrior kann nicht ertragen, dass es andere Menschen gibt, die auf einem bestimmten Gebiet besser sind oder sich bessere Verhältnisse erarbeitet haben. Vor allem dann, wenn er selbst über einen formell “höheren” Bildungsabschluss verfügt als die Leute, auf die er neidig ist.

    Da ihm selbst das direkte Austragen seines Neidreflexes als zu durchschaubar und peinlich erscheint, schiebt er andere vermeintlich “Unterdrückte” bzw. eine nicht personifizierte “strukturelle Unterdrückung” vor.

    Ultimativ geht es nicht um Empathie gegenüber irgendwelche armen Teufel, sondern die Befriedigung egoistischer Motive.

    Der tatsächlich oder vermeintlich Bemitleidenswerte wird somit unbewusst und häufig auch ungewollt zum Mitspieler in einem flotten Dreier.

  16. astuga

    Wie gestern ein “Experte” im TV wußte, da der Täter bereits seit 2015 im Lande ist, kann er sich erst in Deutschland radikalisiert haben.

    Außerdem hat das ganze auch etwas gutes.
    Schließlich haben andere Syrer den Terroristen überwältigt – daran haben die AfD und Pegida erstmal zu knabbern.
    Erfolg für Merkel auf der ganzen Linie! *ja, das ist natürlich sarkastisch gemeint!

  17. Reini

    … TH – 09:42,… Gibt’s da auch einen Katalog für die Bestellung? Kann man sich da Land, Sprache, Hautfarbe, Bildung, usw… aussuchen? … Kann man ihn Zurückgeben wenn er mal beißt oder ausgewachsen ist und nicht mehr in die Wohnung passt?

  18. astuga

    @Reini
    Der Vorteil wenn man sich ein Hündchen zulegt (oder auch bloß ein ganz normales hilfsbedürftiges Kind), dann bringt der nach einiger Zeit nicht seine ganze Familie mit.
    Mit der sich dann alle anderen auseinanderzusetzen haben.

  19. Gerald Steinbach

    Thomas Holzer

    Wirklich herzzerreißend , mir kamen fast die Tränen, Madi dürfte wirklich glaubhaft versichert haben, das er ein guter Junge ist und die Nachfolge von den richtigen und bereits ausgeflogenen Söhne eins zu eins übernehmen kann
    Und die “Alte” erzählt ihn jeden Tag vorm einschlafen eine Gute Nacht Geschichte und danach gibt’s einen Kuss auf die Stirn,…Gute Nacht Madi!

  20. Reini

    Gerald Steinbach,… und nicht vergessen,. “maria mit dem kinde lieb uns allen deinen segen gib”, inkl. Kreuzeichen mit dem Weihwasser,… 😉 … die Reaktion wäre interessant?

  21. Gerald Steinbach

    Reini

    Von der wird’s dann keinen Bericht geben, obwohl dieser durchaus seinen Reiz hätte

  22. Mourawetz

    “Wir sind geschafft, aber überglücklich”. Das ist es also, was der Merkelsche Aufruf “Wir schaffen das” erreicht hat. Eine marode Polizei, die auf die Zivilcourage von
    einem Syrer angewiesen ist. Darauf können “wir” Schaffenden jetzt stolz sein.

    Wie war das, Frau Merkel, wir schaffen das? Wir sind geschafft. Und schaffen uns letztlich ab. Danke. Merkel, gehört weg.

  23. Fragolin

    Ich hoffe, diese islamophoben Kriminellen, die eine armen wehrlosen, bei ihnen Schutz suchenden Syrer brutal überwältigt, gefesselt und verletzt haben, werden die volle Härte des Rechtsstaates zu spüren bekommen und wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und böswilligen Angriffs auf einen Schutzsuchenden verurteilt!
    Ach was, das waren gar keine Deutschen, die das gemacht haben? Na dann zieht natürlich der Migrantenbonus.

    Kann mich erinnern, ist gar nicht so lange her, da haben Nachbarn beherzt eingegriffen und einen Asyli, der im Supermarkt um die Ecke randalierte und die Kassenkräfte mit zerschlagener Flache bedrohte, aus dem Markt zerrten und an einen Baum fixierten, bsi die Polizei kam. Das waren natürlich fremdenhassende Nazis, die Selbstjustiz übten, obwohl sie (im Gegensatz zu den Syrern) den Verdächtigen während der Tatausübung und um weitere Gefahr zu bannen gesetzeskonform festsetzten.

  24. astuga

    @Selbstdenker
    Die Hure Babylon?
    Wer weiß, angesichts der heutigen Politik ist leider bald alles möglich. 😉

  25. Selbstdenker

    @astuga:
    ~ ~ ~ Ach wie gut, daß niemand weiß, dass ich Hure Babylon heiß ~ ~ ~

    Wenigstens einer, der Kirchenbilder interpretieren kann 😉

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .