Deutschland ist kein Vorbild für Europa mehr

Von | 28. November 2013

Ulf Poschardt in der deutschen Tageszeitung “Welt” über das neue Regierungsprogramm von CDU und SPD : “Das Signal für Europa ist verheerend. Wir predigen den Krisenländern oberlehrerhaft Austerität und Entbehrung, mästen aber selber unseren drallen Sozialstaat weiter, statt ihn auf Diät zu setzen.

3 Gedanken zu „Deutschland ist kein Vorbild für Europa mehr

  1. Thomas Holzer

    “Es ist der kleinste gemeinsame Nenner zweier Partner, die das Fortschreiben des Status quo als die Ultima Ratio zeitgenössischen Regierens verstehen.”

    Wie treffend formuliert, passend auch für unsere österreichischen Verhältnisse

  2. Reinhard

    “Während der voll berufstätige Herr Ingenieur A. seinem bankrotten Nachbarn, dem Langzeitsandler B., empfiehlt, mit den durch A. gespendeten Geldern sorgsam umzugehen und seine Jobsuche zu forcieren, leistet er sich einen neuen Mittelklassewagen!”
    Ist das nicht empörend? Welch Frechheit!
    Die Deutschen machen einen Fehler, wenn sie den Sozialstaat weiter aufblähen, aber wenigstens bezahlen sie für diesen Fehler selbst – während sie für die Fehler der anderen auch noch mitblechen. Also Schwachsinn, hier von “Signalen” zu faseln; das ist das verkorkste Weltbild einer Gesellschaft, in der jeder nur durch Maulen das “wohlerworbene Recht” erlangt, sich mindestens all das leisten zu können was der Nachbar hat, egal ob der dafür arbeitet und man selbst nur den Staat anraunzt.

  3. Pingback: Deutschland ist kein Vorbild für Europa mehr | FreieWelt.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.