“Deutschland ist verrückt geworden”

(THOMAS EPPINGER) Ich habe nichts gegen Deutsche, viele meiner besten Freunde sind Deutsche. Sie kennen diesen Satz mit anderem Objekt, meistens folgen darauf jede Menge Zumutungen. Ich fürchte, hier ist es ähnlich. Ich glaube nämlich, Deutschland ist verrückt geworden. Es gibt keine andere Erklärung für die Debatten, die in diesem Land geführt werden. Dem Land, das mir als Österreicher Jahrzehnte als Vorbild gegenüber dem vergleichsweisen bescheidenen Niveau des heimischen politischen Diskurses erschienen war. Gut, manche behaupten, die DDR hätte die alte Bundesrepublik gekapert, das wäre auch eine Möglichkeit, erscheint mir jedoch zu abstrus. Aber was weiß ich schon. weiter hier

16 comments

  1. Betty

    Grandioser Artikel – sollte man der gerade tagenden EU als Pflichtlektüre vorlegen – ob sie es verstehen ist eine andere Sache…

  2. Mourawetz

    Eine Regierung, die ein Filmchen von einer Organisation, die sich den dubiosen Namen „Antifa Zeckenbiss“ gegeben hat, für bare Münze nimmt und dann deren Inhalte („Hetzjagden“ „Zusammenrottungen“) auch noch per Regierungssprecher und Vorsitzende in der Welt weiterverbreitet, hat ihre Daseinsberechtigung verwirkt. Eine Regierung, die die Aussagen einer nicht unbedingt als seriös verschrieenen NGO höher einschätzt, als die ihres eigenen höchsten Verfassungsbeamten, bitte, wo gibt’s das? Mitten in Europa haben wir eine letztklassige Regierung wie wir sie sonst nur in fernen Ländern vermuten. Nicht auf Linie schweigende Beamte werden zum Schweigen gebracht, indem sie einfach abgeschossen werden. So eine Regierung ist sicher nicht demokratisch zu nennen, auch wenn sie demokratisch gewählt wurde. Sie hat sich mit ihren verhetzenden Aussagen, ihren diktatorischem Vorgehen, Entscheidungen werden gefällt über die Köpfe hinweg, von jeglichem Anstand und demokratischen Grundprinzipien entfernt. Sie ist diktatorisch zu nennen. Denn sie hat Gehorsam dort eingesetzt, wo Meinungsfreiheit herrschen sollte. Gehorsam, bedingungslose Treue zum Lehnherrn, eine Nibelungentreue wird eingefordert. Klingelts da nicht bei manchen ein bisschen?

    Wenn sich das die Deutschen gefallen lassen, muss man am deutschen Verstand zweifeln, da bleibt einem nichts anderes übrig. Die kommenden Landtagswahlen in Bayern und Hessen werden ein erhellendes Licht auf diese Frage werfen.

  3. Werner Lange

    ” Die kommenden Landtagswahlen in Bayern und Hessen werden ein erhellendes Licht auf diese Frage werfen.” Ich fürchte dieses Licht wird mir nicht so recht gefallen…. Die Mehrheit wird die alten Parteien wieder wählen, die Grünen werden eine deutliche Steigerung erfahren und sich für den künftigen Nabel der Welt halten – aber tun sie das nicht eh jetzt schon?
    Die CSU, die in Bayern sicherlich eine nachhaltig gute Performance gezeigt hat, wird für das Merkel-Desaster und den drehoferigen Parteichef zurecht abgestraft werden. Also doch auswandern??

  4. caruso

    “D ist verrückt geworden”, sage ich seit Jahren im Freundeskreis. Und auch ich konnte mir nicht vorstellen, daß ich einmal sagen werde “Österreich macht es besser”. Bin “froh” über diese Bestätigung. Daß nicht ich im Alter (87) verrückt geworden bin. Eine traurige Geschichte ist das mit D. Dabei gibt es dort so viele prima Menschen. Man hört sie nur kaum. Na ja, schwer in dieser Atmosphäre.
    lg
    caruso

  5. aneagle

    Was wird aus der deutschen Regierung? Folgt sie dem griechischen Erfolgsmodell einer Linksregierung mit einer rechten Morgenröte? Also einer weiblichen Doppelspitze Wagenknecht/ Weidel?
    Obwohl mir davor graut, schließlich ist Deutschland kein kleiner Randstaat Europas, aber was wollen die zwei etwas extremen, sicher nicht dummen, Damen noch schlechter machen, als die derzeitige eindeutig der Verrückung anheimgefallene Koalition aus senilen Egomanen, die anscheinend ganz Deutschland in Geiselhaft genommen haben?
    Um es mit einen Zitat von Frau Göring auszudrücken: “Deutschland wird sich ändern müssen und ich freue mich darauf” So weit hat es diese angeblich so solide Regierung der bürgerlichen Mitte (was für ein Hohn) schon gebracht.

  6. astuga

    @Mourawetz
    Das ist nur auf den ersten Blick widersinnig.
    Wenn man weiß, dass die Antifa von den linken Bundesparteien (SPD, Grüne, Linke), auf der Länder- und Gemeindebene und sogar von CDU & CSU (hier etwa um den polit. Mitbewerber AfD zu bekämpfen) nicht nur geduldet sondern aktiv gefördert wird, dann ergibt sich ein ganz anderes Bild.

    Die CSU etwa verurteilt nach außen hin Linksradikale, unterstützt aber stillschweigend deren finanzielle Förderung und vertuscht die Verbindungen zu den linken Bundesparteien.
    Ein Land wie Thüringen bezahlt sogar direkt die Anreise linker Gegendemonstranten mit Bussen, wie ein parlamentarische Anfrage ergab.
    Darin bestand auch das eigentliche “Vergehen” des Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen.
    Er hat bei dieser Inszenierung nicht mitgespielt.

    https://www.youtube.com/watch?v=S_h6BtGlkH8
    youtube . com/watch?v=SMvVgHA5OjE

  7. Mona Rieboldt

    Mourawetz
    “Eine Regierung, die ein Filmchen von einer Organisation, die sich den dubiosen Namen „Antifa Zeckenbiss“ gegeben hat, für bare Münze nimmt”

    Am besten in dem o.g. Video die Frau, die hinter dem Mann her ruft “Hase, du bleibst hier”.
    Nein, natürlich nimmt die deutsche Regierung sowas nicht ernst. Das Aufbauschen und Überziehen von “alles rechts” dient allein dem Zweck, die Mitte, die auch auf der Straße inzwischen demonstriert, MUNDTOT zu machen. Daher das Gerede von Rechten, die “marschieren” und diejenigen, die da mitlaufen, ebenfalls als Rechte zu brandmarken. Das soll den “Normalbürger” davon abhalten, gegen Asylanten-Gewalt auf die Straße zu gehen.

    Dann erlebe ich auf verschiedenen Seiten im Internet eine Gesinnungskontrolle “Wir wollen/dulden keine Rechtspopulisten. Die sollen die Seite verlassen.”
    Und nun warte ich darauf, dass man demnächst unterschreiben muss, dass man nicht “rechts” ist und nicht der AfD angehört.
    D ist auf dem Weg zu einer Diktatur. Siehe Waldorfschule in A, genau die gleiche Gesinnungskontrolle.

  8. Falke

    Die Deutschen scheinen einen richtigen Masochisten-Orgasmus zu kriegen, wenn sie irgendwo im eigenen Land etwas oder jemanden entdecken, das bzw. den sie als “Nazi” bezeichnen können, auch wenn es/er damit nichts zu tun hat. Dann fühlen sie sich so richtig “geschichts- und schuldbewusst”. Nichts Neues ist, dass sie, sobald sie jemanden mit einer “Führernatur” anerkennenn, dieser Person bedingungslos hörig sind, alle demokratischen Regeln vergessen, das logische Denken völlig ausschalten und ihr feudig und willig ins Verderben folgen. Daran scheinen die letzten 80 Jahre nichts Wesentliches geändert zu haben.

  9. Gerald Steinbach

    Neueste Bayernumfrage zur Wahl im Oktober

    Grüne zweitstärkste Partei bei 17 Prozent, die AfD verliert leicht und steht bei 11 Prozent und die linken werden es wahrscheinlich in den Landtag schaffen,……..Gute Nacht Deutschland

  10. Mona Rieboldt

    Falke
    Deutschen-Bashing mag beliebt sein bei Österreichen, ist aber falsch, gleich über alle Deutschen Unrat auszuschütten.

  11. astuga

    @Mona Rieboldt
    So ist es!
    Tatsächlich ist der Widerstand aus der Bevölkerung in Deutschland sogar größer als bei uns.
    Die spezifischen Probleme die Deutschland im Vgl. zu Österreich hat sind überwiegend der Größe des Landes und dem größeren polit. Gewicht in der EU geschuldet.
    Dadurch ist auch die polit. Auseinandersetzung in Deutschland zugespitzter (links wie rechts).
    Die AfD zeigt auch deutlich mehr Profil als etwa die FPÖ.

  12. Mona Rieboldt

    astuga
    Ich danke Dir. Ja, die Auseinandersetzung ist hart, inzwischen geht es um Gesinnung und wer sich zuweit vor wagt, verliert seinen Arbeitsplatz. Die Antifa steht in der Tradition der linken Schläger und M. der Weimarer Republik. Die Merkel-Regierung ist ebenfalls links-grün.

  13. Johannes

    Mona Rieboldt@ Deutschen-Bashing ist nichts anderes als ein Zeichen einer großen Verbundenheit, man will halt wachrütteln und verwendet eine provozierende Sprache.
    Und wenn Sie das wirklich erhellende Video vom Gerald Steinbach sehen müssen Sie uns schon auch verstehen;-)
    Solche Leute gibt es überall, “verpiss dich“ wie es in dem Video zu hören ist, ist nur ein schlampiges Englisch und soll heißen“ for Peace thick“ es drückt die Sehnsucht nach einem dicken Frieden aus, oder wie sehen sie das;-)

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .