Deutschland: Mehrheit für Grün-Rot-Rot

“…. Grüne und Linke haben nach einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa in der Wählergunst leicht zugelegt. Obwohl die SPD stagniert, gäbe es damit – in dieser Umfrage erstmals in dieser Legislaturperiode – eine knappe parlamentarische Mehrheit für ein grün-rot-rotes Bündnis, berichtet die „Bild“-Zeitung, die den Insa-Meinungstrend regelmäßig in Auftrag gibt. mehr hier

10 comments

  1. TomM0880

    Ich hoffe das geht sich aus, und Deutschland wird so richtig schön an die Wand gefahren. Das würde dann das aus der EU bedeuten. Nach 30 Jahren DDR 2.0 wird hoffentlich was besseres folgen.

  2. GeBa

    Mit dem Ende DIESER EU wäre ich auch mehr als einverstanden, nur – das sit wieder einmal EINE Umfrage, die vermutlich dessen Lied sing, der bezahlt.
    Ich kenne genug Deutsche, die da vollkommen anders denken und zutiefst traurig sind über das was mit ihrem Land geschieht.

  3. astuga

    Unfucking believable!
    Wer bitte wählt diese Minderleister und Dünnbrettbohrer?
    Selbst wenn man dieser Ideologie anhängt sollte einem da doch schlecht werden.

  4. Rizzo C.

    Geht wohl nach der sarkastischen Methode “ist das (thüringsche) Kalb kaputt, erschlagen wir auch die (bundesdeutsche) Kuh”.
    Brüder* zur Sonne, zur Party!
    Brüder* zur Volksdemokratur!

  5. Falke

    Die Deutschen sehnen offenbar die ultimative Bestrafung für ihre “historische Schuld” herbei.

  6. wbeier

    @astuga
    >Wer bitte wählt diese Minderleister und Dünnbrettbohrer?<
    Bürgerliche Eliten? Sehen sie ich doch die Stimmverteilung in Berlin, München und zuletzt bei der Hamburger Bürgerschaftswahl an. Überall in den "feineren" Wohngegenden ist Grün die angesagte Modefarbe der Satuierten und Bräsigen.

  7. Johannes

    Rot-Rot-Grün ist das einzige, dass die Deutschen aus ihren Träumen reißen kann.
    Rot-Rot-Grün muss die unumschränkte Macht erlangen, dass ist sehr wichtig, dann müssen sie ein paarJahre fuhrwerken dürfen, das ist ebenfalls notwendig. Am Anfang können sie noch ihre Vorgänger für alles verantwortlich machen aber dann kommt irgendwann der Zeitpunkt wo Rot-Rot-Grün zu wirken beginnt, dann werden Realitäten geschaffen werden von denen sich die meisten Deutschen noch kein Bild machen können.

    Rot-Rot-Grün ist ein Labor, ganz Europa beobachtet gespannt wie Deutschland CO2 neutral wird, wie die Umstellung auf Wind (gerade heute hat Altmaier – nicht Rot-Rot-Grün – nur treuer Erfüllungsgehilfe, angekündigt das die 1000 Meter Abstand bei Windkrafträder fallen sollen), Deutschland mit der notwendigen Energie versorgt.

    Deutschland plant unlimitierte Zuwanderung, es gibt keine Illegalen, alle Menschen sind gleich und haben die gleichen Rechte, wer kommt gehört zur Bevölkerung.

    „Ich bin der Auffassung, dass wir in 20, 30 Jahren gar keine ethnischen Mehrheiten mehr haben in unserer Stadt.„
    „Und ich sage Ihnen ganz deutlich (…): Das ist gut so.„
    (Grün-Abgeordnete Stefanie von Berg am 11. 11. 2015 (Fasching ?)

    Anfang der Woche schrieb Sarah Rambatz in eine Facebook-Gruppe: “antideutsche Filmempfehlungen? & grundsätzlich alles wo Deutsche sterben.” Dahinter postete sie ein Herzchen. Die 24-Jährige Rambatz war Bundessprecherin der Linksjugend und Hamburger Bundestagskandidatin. Ein Facebook-User machte einen Screenshot, verbreitete das Posting – und schickte das Foto ebenfalls an den Landesverband der Linken.
    (Sarah Rambatz am 07.09.2019) (Sie wurde darauf hin von der Linken geschasst, aber wie kommt so ein Gedankengut in den jungen linken Nachwuchs?)

    Diese Aufzählungen ließen sich beinahe unendlich fortsetzen.
    Aber was bringt es, die Mehrheit der Deutschen denkt ebenso, sonst gäbe es keine solchen Mehrheiten. Also man kann das ganze wirklich nur beobachten und gespannt sein wie es ausgeht.

    Eines ist aber sicher, es wird ein Deutsches Phänomen bleiben, in Europa gibt es kein Volk das sich selbst so erniedrigen will.

  8. aneagle

    Und in diesen Studien ist die schwer linkslastige, zentralistische CDU noch gar nicht mitgerechnet. Nein, wenn es ein Land gibt, das nach der Geschichte der DDR aus freien Stücken eine SED bildet, dann ist das alleinig Deutschland. Dummheit verbindet, die Öffnung 1989 dreht nun um und stürmt in die DDR. Merkel hat ganze Arbeit geleistet. Die Deutschen -Vorbild für Venezuela. Eine Wahlperiode dauert es noch, aber die bringt Röttgen oder Laschet mühelos, ohne dass jemand merkt, dass die Kanzlerin nicht mehr Angela heißt und man sie besser nicht mit “Mutti” sondern mit “Opi” zu titulieren hat.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .