Deutschland raus aus dem Euro?

“….Der Unternehmensberater Roland Berger sieht Europa in einem „katastrophalen Zustand“. Ursache dafür sei „vor allem der Euro“, sagte Berger im Interview mit dem Handelsblatt. „Ich glaube, dass man diese Krise nicht durch weiteres ‚Durchwursteln‘, sondern nur durch radikale Schritte lösen kann“, betonte er, sonst falle Europa immer weiter auseinander. „Wir sollten nicht so sehr darüber nachdenken, ob Griechenland zu retten ist, sondern ob es nicht viel logischer wäre, wenn Deutschland den Euro-Raum verließe, um die EU als Ganzes zu erhalten“, riet Berger in dem Interview.” (hier)

4 comments

  1. Christian Peter

    @TH

    Das Geld ist ohnehin verloren. Beim Aufrechterhalten des aktuellen Zustandes werden die Verbindlichkeiten ins Unermessliche steigen und die Südländer jahrzehntelang auf Alimentationen angewiesen sein. Bei einer Jugendarbeitslosigkeit von 40 % in einigen Südländern (Tendenz : steigend) ist es nur mehr eine Frage der Zeit, bis politische Unruhen ausbrechen und das wahnwitzige Projekt einer Gemeinschaftswährung in Europa beendet werden muss.

  2. Christian Peter

    Allerdings ist der Austritt einzelner Länder wenig sinnvoll, das müsste viel zu viele Länder tun (Frankreich, etc.). Daher bleibt die geordnete Auflösung der Währungsunion und die Wiederherstellung des Zustandes vor dem Euro die einzige gangbare Alternative.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .