Deutschland, realistisch betrachtet

“….Was Frau Merkel nach der Bundestagswahl machen will, wird nur selten erörtert. Das Programm der CDU soll erst drei Monate vor dem Wahltermin am 22. September vorgelegt werden. Sie fährt derweil im Schlafwagen weiter, wobei offenbleibt, wer beim Halt im September zusteigt. Doch dafür, wie es reformpolitisch weitergeht, ist die Koalitionsfrage sowieso nachrangig. Beide Regierungen Merkel haben in dieser Kategorie unauffällig agiert, trotz grosser Mehrheit und klarem Mandat. Zuletzt waren es nur Trippelschritte….” (NZZ)

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .