Deutschland: Und jetzt die Größenwahn-Regierung

Von | 18. Oktober 2021

Herbert Grönemeyers „Kinder an die Macht“ wird nun beklemmende Realität. Nur sind es keine Kinder, die sich anschicken, unser Land zu regieren, sondern die Vertreter einer weitgehend infantilisierten Politik./ mehr

3 Gedanken zu „Deutschland: Und jetzt die Größenwahn-Regierung

  1. Kluftinger

    Wenn man “Größenwahn” durch “Machbarkeitswahn” ersetzt, erkennt man die “deutsche Seele”?
    Die Präpotenz deutsche “Weltpolitik” steigert sich ins unermessliche und damit in die Katastrophe.
    Allein schon die Aussage der Grünen “wir haben auch eine weltpolitische Verantwortung” ist an Wahn kaum mehr zu überbieten.

  2. GeBa

    Gefällt mir, dass Vera Lengsfeld genaus so wie ich oft bei Kommentaren in den Medien zitierte, das – Tischlein deck dich, Eselchen streck dich, wirf Gold und Silber über mich – verwendet.

  3. Falke

    Leider kann sich Österreich kaum dem deutschen Einfluss entziehen: einmal als EU-Mitglied, dann noch aufgrund der traditionell engen wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Beziehungen mit dem großen Nachbarn. Dazu noch Annalena Baerbock als Außenministerin: da war (ist) Heiko Maas ja vergleichsweise ein Symbol der Fähigkeit und Seriosität. Die neue Regierung will wohl keine Gelegenhait auslassen, sich international lächerlich zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.