Deutschlands unsolidarisches Verhalten in der Nato

Von | 13. Juli 2018

“…Der US-Präsident attackiert Deutschland am Nato-Gipfel in Brüssel. Er pocht auf das 2-Prozent-Ziel der Nato. Deutschland will sich an die Abmachung aber nicht halten. Das Land leistet sich lieber den Luxus einer Armee für 42 Milliarden Euro, die nicht einsatzfähig ist….” (NZZ, hier)

4 Gedanken zu „Deutschlands unsolidarisches Verhalten in der Nato

  1. Falke

    Das Allererste, was Deutschland (also Merkel) tun müsste, wäre die völlig unfähige und überforderte Verteidigungsministerin von der Leyen durch einen Fachmann zu ersetzen.
    Was Trump in London noch gesagt hat: Die Zuwanderung in Europa sei „eine Schande”. Sie habe das Gefüge Europas verändert. Dadurch, dass Millionen über Millionen Menschen erlaubt wird einzuwandern, verliert Europa seine Kultur. Da sage noch einer, Trump habe nicht den Durchblick.

  2. Falke

    @Gerald Steinbach
    Der Zensor der Presse hat wieder einmal zugeschlagen; die Kommentarfunktion wurde blockiert. Offenbar hat der Ausdruck des Mitleids der Leser mit Junckers “Ischiasleiden” den hohen moralischen und p.c. Kriterien der Presse nicht ganz entsprochen.

  3. Gerald Steinbach

    Falke
    Ist mir gar nicht aufgefallen, danke…😂😂😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.