Die 5 Möglichkeiten der Berliner Regierung in der Türkei-Politik

Von | 4. September 2017

“…Reisewarnung, Stopp der EU-Beitrittsverhandlungen, Einschnitte bei der Zollunion: Die Bundesregierung hat eine Reihe von Optionen, auf die Inhaftierung weiterer Deutscher in der Türkei zu reagieren…” (hier)

8 Gedanken zu „Die 5 Möglichkeiten der Berliner Regierung in der Türkei-Politik

  1. KTMTreiber

    6. Möglichkeit:

    Nix tun, Erdogan der Prächtige könnte ja seine Tore öffnen und Europa mit weiteren, hunderttausenden Fachkräften überschwemmen … – blöd wenn man irgendwie “erpressbar” ist …

  2. raindancer

    ist mir eigentlich völlig egal, Deutschland ist schon verloren.
    Für mich zählt nur noch eine Frage: wie kommt Österreich zu einer Kündigung der Asylverträge und einem EU Austritt.

  3. mariuslupus

    Wer sind eigentlich die “Deutschen” die Erdogan einsperrt ? Wieso soll es plötzlich so wichtig sein was Erdogan anstellt ? Wieso diese künstliche Empörung ? Fazit, zum Sultan geht man nicht als Bittsteller. Auch Frau nicht. Bittsteller werden nach guter, osmanischer Tradition, mit Tritten in den Allerwertesten zufriedengestellt.

  4. sokrates9

    Marius lupus@ Der größte Teil der Deutschen sind linke Kurden, die sich durch ihren deutschen Pass sicher fühlen! Skandal letzte Woche über Auslieferungsbefehl von Türkei in Spanien bezügl. Deutschen Staatsbürger! Sofort wurde die Politische Karte gespielt! Merkl persönlich empörte sich! Der “Deutsche” wurde in Zusammenhang mit einem Raubmord gesucht,… jetzt hört man nichts mehr…

  5. Mona Rieboldt

    Deutsche Staatsbürger? Es werden wohl kaum Herr Meier und Frau Müller sein. Es sind Türken, die entweder einen Doppelpass haben oder Türken als Pass-Deutsche. Selbst dieser widerliche Yücel ist kein Deutscher in dem Sinn, er hat einen Doppelpass. Und wer sich, wie Herr Yücel über alles freut, dass die Deutschen aussterben, der soll die nächsten 20 Jahre in der Türkei verbringen. Yücel ist kein Journalist, sondern ein Hetzer. Es ist halt nicht alles schlecht, was Erdogan macht bzw. inhaftiert 😉

    Wer einen türkisch-deutschen Pass hat, gilt in der Türkei nur als Türke. Ebenso ist es in Russland, bei Doppelpass gelten sie da nur als Russen.

  6. mariuslupus

    @Mona Rieboldt
    Wie deutsch sind eigentlich die ganzen links Grünen die jetzt die Politik mitbestimmen. Wieso ist die Öffentlichkeit überzeugt, dass diese Politiker demokratisch gesinnt sind ? Sind sie nicht. Sie sind für Merkel. Nicht für Demokratie.* Und für weitere illegale Unterwanderung der Gesellschaft durch weitere Illegale.
    +Befinden sich in guter Gesellschaft, Altmaier, Schäuble, Stegner, usw.

  7. Lisa

    Die doppelte Staatsbürgerschaft ist ohnehin ein Mumpitz: man kann nicht zwei Staaten gegenüber loyal sein, kann nicht “zwei Herren dienen”. Es sei denn, man sei ein Doppelagent. Das kann man sogar bei gekauften Spielern im Sport beobachten, die sich weigern, die Nationalhymne zu singen oder sich mit den andern zu freuen, wenn sie gegen eine Mannschaft ihres Herkunftslandes gewinnen… Wer unbdingt den Pass seines Heimatlandes behalten will, sollte einen sicheren Aufenthaltsstatus erhalten, aber niemals die Staatsbürgerschaft. Entweder-oder. Oder wie der Schwabe sagt: “oen Taud muoscht schterbe”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.