“Die Absurdität des Europas 2020”

Von | 22. Juni 2020

“…Die Mehrheit im EU-Gerichtshof hat eine Verurteilung Ungarns durchgesetzt. Das wird jetzt von allen linken Parteien Europas bejubelt. Dieses Urteil ist allerdings in seiner Argumentation zum Teil absurd. Es steht überdies in scharfem innerem Widerspruch zu zentralen Politiken der EU-Kommission (obwohl es von dieser selber beantragt worden ist). Und es bedeutet einen weiteren großen Schritt Richtung Zerfall der EU. Daran ändert der erstaunliche Umstand nichts, dass in allen Berichten darüber in den Mainstream-Medien  eine Passage des Urteils übersehen wird, die Ungarn wohl nutzen dürfte, um die angefochtene Regelung unter Hinzufügung eines Halbsatzes in ihren Grundzügen beizubehalten. Was wohl noch für jahrzehntelange Rechtsstreitereien sorgen wird. mehr hier

4 Gedanken zu „“Die Absurdität des Europas 2020”

  1. aneagle

    Eines können die EU-Institutionen ganz ausgezeichnet: aus ehemaligen EU- Fans mehr und mehr überzeugte Euroskeptiker zu erschaffen. Das wird schwierig mit der Demokratie in Einklang zu bringen sein. Was für ein Glück, dass in Europäischen Institutionen demokratische Strukturen ohnehin nicht überbewertet werden. Tüchtige Politiker scheinen bei der Kreation eines vereinigten Friedensprojekt-Staatsgebildes wichtiger zu sein. Bald übersteigt der Schaden den Nutzen. Und dann geht alles sehr schnell. Wie auch schon 1989.

  2. Rado

    Immer aufpassen bei Kritik an der EU! Murren ist Hetze!

  3. sokrates9

    Finanzierung von NGO s und anderen ” vereinen” ist somit legal! Somit können auch Moslemvereine massiv unterstützt weerden um die Islamisierung Europas voranzutreiben!Man sieht immer meh die destabilisierende Agenda der EU! Raus aus diesem korrupten Sauhaufen welcher permanent die eigenen Gesetze bricht!

  4. Falke

    Die EU arbeitet intensiv – und ziemlich erfolgreich – daran, ihre Popularität immer mehr zu senken und die Tendenz zum Verlassen immer mehr zu steigern. Wenn demokratische Regierungen, die sich aufgrund ihrer Politik großer Mehrheiten in der Bevölkerung erfreuen, gezwungen werden, diese Politik aufzugeben, sollte sich niemand wundern, wenn es bald weitere Austritte gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.