Die Arbeit tun, wie immer, die Anderen

“Das Buch von Helmut Schelsky „Die Arbeit tun die anderen. Klassenkampf und Priesterherrschaft der Intellektuellen“ erschien 1975. Obwohl schon vor 45 Jahren publiziert, hat die Schrift nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Im Gegenteil: In seinem Buch durchleuchtet Helmut Schelsky die neue Herrschaftsgruppe der Intellektuellen, „die sowohl als Priesterherrschaft als auch als Klassenherrschaft verstanden werden kann“ und es ist genau dies, was inzwischen Wirklichkeit geworden ist.” mehr hier

4 comments

  1. Herbert Manninger

    Mundwerker an der Macht, und wenn’s nur dümmlich plappernde Mäderl sind.
    Die sich erfüllenden Prognosen Schelskys lassen einen erschaudern.
    Wer riskiert jetzt ein abgefackeltes Auto, bedrohte Angehörige, beschmierte Eigenheimfassade, körperliche Attacken und Jobverlust, um echte Opposition zu machen?
    Denn die herrschende Klasse dieser Schwätzer hat ja bereits ihre Terrortruppen, natürlich mit dem entsprechend empathischen Begriff,,Aktivisten” versehen.

  2. Kluftinger

    Die Linken scheuen die Bücher von Schelsky wie der Teufel das Weihwasser.
    Also lesenswert!

  3. Gerald Steinbach

    Herbert Manninger
    Ihr zweiter Absatz ist aktueller den je , wer heute bei der AfD anheuert, riskiert was!
    Die „Aktivisten“ bedrohen auch Kinder wenn’s der Sache dienlich ist, Deutschland im Jahr 2020!
    In einem Land wo die Empörungsindustrie beheimatet ist, empört sich keiner!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .