Die Blamage der Geheimdienste

“…..Drei der mutmaßlichen Attentäter von Paris sind offenbar über die Flüchtlingsroute in die EU eingereist. Die Einschätzung der deutschen Geheimdienste ist widerlegt…..” (hier)

12 comments

  1. Selbstdenker

    Das ist nicht nur eine Blamage für die helldeutschen Geheimdienste sondern auch für die die helldeutsche Regierung und ihrer helldeutschen Herolde.

    Derartige Erkenntnisse dürften nur für diejenigen eine Überraschung darstellen, die das Erkennen von Zusammenhängen und das Aussprechen offen erkennbarer Fakten strafrechtlich verbieten wollen.

    Zum Abschluss noch eine beiläufige Frage: weiß man eigentlich Näheres von den geschätzten 20.000 gewaltbereiten Islamisten, die zusammen mit den anderen Migranten _unregistriert_ über die Grenze nach Deutschland gekommen sind?

    Was ist mit den syrischen(?) Migranten passiert, die in München zwar in den Zug eingestiegen sind jedoch am Bestimmungsort nicht angekommen sind?

  2. Fragolin

    Das zum Thema, Gefahr gehe nur von den bereits hier lebenden Migranten und deren Kindern aus – ein Irrtum, dem auch schon einige hier im Forum aufgesessen sind.
    Die aktive Unterstützung verfassungsfeindlicher und terroristischer Organisationen durch unsere Hochpolitik geht munter weiter…

    @Selbstdenker:
    Zu Ihrem zweiten Absatz möchte ich ein Zitat von Brecht hinzufügen:
    “Wer die Wahrheit icht weiß, der ist nur ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.”

    Schaut aus, als würde statt einem Helldeutschland wieder ein Heildeutschland entstehen…

  3. Selbstdenker

    @Fragolin:
    “Die aktive Unterstützung verfassungsfeindlicher und terroristischer Organisationen durch unsere Hochpolitik geht munter weiter…”

    In Deutschland werden zum Teil gewaltbereite linksextremistische Gruppierungen vom Familienministerium unterstützt (“Kampf gegen Rechts”).

    Einen selbst verursachten Schwelbrand bekämpft man ja auch am “besten” indem man die nähere Umgebung mit dem Benzinkanister gießt…

  4. Lisa

    Wieso wird eine Verfassung geschützt, an die sich die Regierung gar nicht hält? Nur so eine Frage.

  5. Rado

    @Lisa
    Die Frage ist nicht unberechtigt. Aber die Regierung ist nur einer von mehreren Playern bei der Geschichte. Da gibt es auch die Gerichte, das Parlament und einen Bundespräsidenten, die tätig werden könnten.
    Wenn die alle zusammenhelfen, ist es ziemlich schwer. Und bis zur Ausübung des Widerstandsrecht des Artikel 20 des dt. Grundesetzes fehlt den Deutschen noch ein klein wenig Leidensdruck.

  6. Fragolin

    @Selbstdenker
    Nicht nur in Deutschland. Hier bei uns finden doch die brutalsten Krawalle immer dann statt, wenn SPÖ, Grüne und ÖGB eine “Demonstration gegen Gewalt” organisieren. Zuletzt in Spielfeld, wo eine Handvoll Identitäre von einer brutalen Antifa-Horde bis in die Weinberge gehetzt und ihre Autos (so um die 40) bis zum Totalschaden demoliert wurden. Unsere Linksparteien- und Gewerkschaftsfunktionäre zahlen die Organisation, Bustransfer und Labestation für die unermüdlichen SA-Sturm…, äh, ich meine natürlich Antifa-Aktivisten doch nicht aus eigener Tasche.
    In Deutschland war es ausgerechnet eine “Herz gegen Hetze”-Demonstration, die das linke Bild der Freiheit dem rechten Bild der brutalen Diktatur entgegensetzen wollte, und endete in einem friedlichen Spaziergang der bösen Rechten und einem gewaltsamen Furor der friedliebenden Linken. Wundert in einer Welt, in der eine Kriegsreligion als “Friedensreligion” verkauft wird, aber jetzt nicht wirklich. Nur trotzdem irgendwie putzig…

  7. Thomas Holzer

    Schindler und Maaßen scheint halt das Hemd auch näher zu sein als der Rock.
    Insofern sind sie halt genauso degeneriert wird die gewählten Politikerdarsteller; wen soll es da Wunder nehmen, daß diese beiden “Herren” zu billigen Herolden der Regierungspropaganda verkommen sind…….

  8. Christian Peter

    Was darf man sich von weisungsgebundenen Beamten wie Verfassungsschützer oder Geheimdienstler erwarten ? Die Lügen, dass sich die Balken biegen…

  9. sokrates

    Auch die österreichischen Geheimdienster und Analysten haben behauptet dass die Terroristen first class einreisen! Warum werdemn diese Typen nicht zur Verantwortung gezogen? Da fragt ein Herr Wolf nich warum sie immer und aus welchen Gründen “daneben” liegen!!

  10. Mona Rieboldt

    @Thomas Holzer
    Herolde der Regierungs-Propaganda sind sie, gehören sie doch zum Öffentlichen Dienst und sind somit abhängig von der Regierung. Ebenso die Landeskriminalämter, die uns erzählen wollen, es gäbe bei Asylanten kaum Kriminalität, nur einzelne Mitarbeiter sagen da mal die Wahrheit, was im Umfeld von Asylantenheimen passiert.
    Und die Justiz ist keine Hilfe, sondern ein Teil des Problems.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .