Die doppelten Standards der Medien

Von | 7. September 2018

Nahezu zeitgleich zu der von den Medien fehlbeklagten Hetzjagd auf Zuwanderer in Chemnitz, spielte sich in Frankfurt an der Oder eine wirkliche Hetzjagd von Asylbewerbern auf Gäste einer Diskothek ab. Das Medienecho ist extrem unterschiedlich. weiter hier

Ein Gedanke zu „Die doppelten Standards der Medien

  1. Falke

    Die Systemmedien haben ein – stillschweigendes oder vielleicht doch verbales – gemeinsames Abkommen mit der Regierung geschlossen, wonach sie deren Politik bedingungslos als alternativlos und einzig richtig unter das Volk bringen; beklagen sich aber andererseits fürchterlich, wenn sie als “Lügenpresse” bezeichnet werden und massiv an Lesern verlieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.