Die dunklen Seiten der Inflationskultur

Von | 27. Februar 2018

Materialismus, Kurzatmigkeit und Gleichgültigkeit sind die Geisteshaltungen, die unsere heutige Inflationskultur prägen. Im wirtschaftlichen Leben schlagen sie sich in Verantwortungslosigkeit, wachsenden Schuldenbergen und unmäßigem Konsum nieder. weiter hier

Ein Gedanke zu „Die dunklen Seiten der Inflationskultur

  1. .fxs

    Der kurzfristige Erfolg ist auch für die Politik in repräsentativ demokratischen Systemen zentral. Man will schließlich die nächsten Wahlen gewinnen, und die stehen immer kurzfristig bevor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.