Die Einäugigkeit der deutschen Migrationsforschung

“… In der deutschen Migrationsforschung kümmert man sich vor allem um die Migranten. Die Folgen der Migration für die einheimische oder autochthone Bevölkerung werden hingegen vollständig ausgeklammert. Warum? Weil nicht sein kann, was nicht sein darf? / mehr

3 comments

  1. sokrates9

    gibt es eigentlich irgendwelche Studien ob sich Länder mit starker Migration positiv verändern?- Wahrscheinlich nicht – weil es keine positiven effekte gibt – oder stimmt der Satz: “Wer halb Kalkutta einlädt wird im eigenen Land dann ganz Kalkutta haben??”

  2. Johannes

    In der DDR hätten freie Wahlen wohl eine Abwahl der herrschenden Kommunisten bewirkt.
    In Deutschland des Jahres 2020 gehen 90 Prozent der abgegebenen Stimmen an jene Parteien welche die im Artikel aufgezeigten Missstände unterstützen bzw. politisch verursachen.
    Migrationsforschung kann einäugig oder sogar blind sein, wenn 90 % der Wähler damit einverstanden sind ist Hopfen und Malz verloren.
    Merkel hat Deutschland in die raue See von Wirtschaftsumbau und Massenmigration geführt, die meisten sind ihr begeistert gefolgt. Die Geschichte Merkel wird irgendwann ein Ende haben, ich bezweifle das ihr Nachfolger so geschickt das System Merkel weiter treiben wird können.
    Merkel, die Medien und die NGO`s sind eins wenn einer von ihnen wegbricht kann es sein das, dass ganze Konstrukt wie ein morsches Haus zusammenbricht.
    Allein wie sie Horst Seehofer, der einst ihr schärfster Kritiker war, an die Leine genommen hat zeigt, die Frau kann Macht. Aber moderne Politik schaut anders aus. Deutschland ist ein Land geworden in dem freie Meinungsäußerung, wenn sie dem Mainstream widerspricht unglaublichem Druck, Stigmatisierung und Diffamierung ausgesetzt wird. Selbst mit Ländern rund um den Erdball versucht man ähnlich umzuspringen, USA, Brasilien, Ungarn, Polen, Russland, Israel werden mit deutscher Arroganz abgewatscht, interessanterweise die Türkei und der Iran nicht. Auch mit China ist man auf du und du.
    Es scheint als ob es der Linken in Deutschland gelungen ist die Konservativen umzudrehen.
    Deutsche Politik ist nach meiner Meinung linksextrem geworden, besonders die ehemals Konservativen schlagen linke Purzelbäume und können scheinbar nicht genug davon bekommen.
    Ich glaube es ist eine Charakterschwäche der zweiten Reihe die es erlaubt das Merkel so fuhrwerken kann.
    Wenn sich ein Tölpel die deutsche Fahne von der Führerin aus der Hand reißen lässt und dann wie ein Kind weiter applaudiert so spricht das für sich und die Situation in der sich Deutschlands Politik befindet.

  3. astuga

    “Einäugigkeit” ist ein Merkmal aller sog. Voodoo-Wissenschaften.

    Wahrscheinlich weil bereits fast jeder der auch nur ein geisteswissenschaftliches oder soziologisches Fach studiert dies aus Liebhaberei oder weltanschaulichen Gründen tut.
    Und anders als in den Naturwissenschaften ist bereits der methodische Anspruch immer ein subjektiver.
    Vollends intellektuell ruiniert wurden diese Fächer dann vom Postmodernismus (bzw Kulturmarxismus).

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .