Die Enteignung der Sparer geht munter weiter…

Von | 24. November 2020

EZB-Chefvolkswirt sieht trotz Negativzinsen Raum für weitere Zinssenkung. Die EZB bereitet in der Corona-Pandemie weitere Notfallmaßnahmen vor. EZB-Chefvolkswirt Philip Lane sieht dabei eine weitere Zinssenkung als Option. mehr hier

4 Gedanken zu „Die Enteignung der Sparer geht munter weiter…

  1. CE___

    Na‘ klar, ein Negativzins von minus 100% pro Tag auf jegliche Giralgeld-Bankguthaben ist natürlich auch möglich.

    Honi soi qui mal y pense.

    Man kennt so etwas auch unter dem Namen „Enteignung“.

  2. GeBa

    Verrückte Welt! Meine Generation, die gelernt hat zu sparen, etwas zu schaffen, kann das nicht verstehen.

  3. Johannes

    Am 7.April 1837 veröffentlichte Hans Christian Andersen ein zeitlos gültiges Märchen welches heute aktueller denn je zu scheint.

  4. Rado

    Nennt man Schuldenunion. Wird langsam Zeit mit den Ammenmärchen über die Europäische Union aufzuräumen.
    EU als Friedensprojekt und Wohlstandsgarant? HA! In Wirklichkeit ist die EU ein Feudalsystem, welches seine Macht und Legitimation aus sich selber schöpft.
    Hat schon mal jemand darüber nachgedacht, was aus den Vorläuferorganisatzinen der EU geworden ist?
    EGKS – Kohle ist Megaout. Kohleabbau und Stahleproduktion stehen in Deutschland vor dem Aus.
    EURATOM – Ist seit Jahren Megapfui.
    EWG – Die Zollunion war und ist einer der Motoren, dass China reich und Europa deindustrialisiert und in weiten Bereichen des Fortschrittes abgehängt wird.
    Und jetzt der Euro, der Garant, dass der Geldstrom in den Mittelmeerraum nie versiegen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.