Die EZB als Bailout-Maschine für Pleitiers

Von | 5. Dezember 2015

“…….Es stärkt den Verdacht, dass es der EZB statt um Preisstabilität um die Rettung maroder Staaten und Banken geht.“ Das indes sei eine wirtschaftspolitische Zielsetzung, die nicht durch das Mandat der EZB gedeckt sei. Die EZB habe sich zu einer Bail-Out-Maschinerie entwickelt, die ihre geldpolitischen Ziele vorschiebe, um den Eindruck zu erwecken, sie bewege sich im Rahmen ihres Mandats….” (hier)

Ein Gedanke zu „Die EZB als Bailout-Maschine für Pleitiers

  1. Luke Lametta

    bin echt gespannt, welches Wording sie sich dbzgl. für die Abschmetterung von Gauweilers Verfassungsklage einfallen lassen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.