Die EZB – eine Notenbank gerät auf Abwege

Von | 27. Dezember 2018

“….Auch 20 Jahre nach seiner Einführung als Buchgeld ist der Euro stabil und die Inflation gering. Das ist ein Erfolg. Doch die EZB als Hüterin der Währung lancierte immer neue, gigantischere Staatsanleihe-Kaufprogramme. Sie wurde so zum politischen Akteur und spielt mit ihrer Glaubwürdigkeit….” (NZZ, hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.