“Die Fälscher sind unter uns”

Von | 4. Mai 2021

“…. Die Nachricht ist heilig – das war der Grundsatz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Heute ist dort Haltung heilig, und aus Nachrichten werden Beurteilungsobjekte. Die „Tagesschau“ meldete den Protest nicht als Nachricht, z. B. „Künstler kritisieren Corona-Politik“, sondern so: „Internet-Aktion sorgt für Kritik“. Lausiger geht’s nimmer. / mehr

4 Gedanken zu „“Die Fälscher sind unter uns”

  1. Kluftinger

    Da sollte Herr H.H. Tiedje einmal den ORF analysieren, er würde staunen was alles möglich ist?

  2. sokrates9

    AstraZeneca stufte akuten Mangel an Blutplättchen bereits Mitte April als “häufige Nebenwirkung” ein. Einem bis zehn von 100 Geimpften drohen demnach innere Blutungen. Das Paul-Ehrlich-Institut hängt das aber nicht an die große Glocke. .. Der Impfstoff wirde in Norwegen nicht mehr geimpft…-Warum werden solche Meldungen von der WQualitätspresse nicht veröffentlicht??

  3. Nightbird

    @ Gescheithaufen

    Einen aber hast Du vergessen: oe24 = Ohne Evidenz 24 Stunden lang

    @sokrates9

    sagtest Du tatsächlich “Qualitätspresse” ??? *rofl*

    BTW Dänemark hört mit Johnson & Johnson auf

  4. Falke

    Ich hätte eine Idee, wie wir uns den ganzen Klimaunsinn vom Hals schaffen klönnten: Es müsste nur die AfD voll einsteigen, jede Aussage von Greta und jede einschlägige Aktion der Grünen loben und nach Kräften unterstützen, sowie nach Möglichkeit auch selber Vorschläge unterbreiten, die bereits im Klimaprogramm der Grünen vorhanden sind. Eigentlich müssten das dann sofort alle Parteien verurteilen und genau das Gegenteil fordern. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.