Ein Gedanke zu „Die Flucht der Leser vor den Magazinen

  1. Mourawetz

    Woran liegts, dass ausgerechnet am linken Falter der Zug der Zeit spurlos vorüberzugehen scheint? Weil progressiv denkende Linke lieber altmodisches Print lesen als moderne Internet-Medien? Jaja, zurück zur Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.