Die Frösche im globalen Bankensumpf

Von | 10. Juni 2015

“……hat die Londoner CCP-Research Foundation errechnet, dass die 16 weltgrößten Banken, zu denen das größte deutsche Institut gehört, in den fünf Jahren von Anfang 2010 bis Ende 2014 kumuliert rund 280 Mrd. Euro an Strafzahlungen abgeliefert haben. Nur so zum Vergleich: Die gesamte Wirtschaftsleistung Österreichs lag 2014 bei knapp 329 Mrd. Euro…” (hier)

2 Gedanken zu „Die Frösche im globalen Bankensumpf

  1. Thomas Holzer

    Wie hoch wohl die Strafzahlungen der Zentralbanken wären, würden die gleichen Maßstäbe angelegt?! 😉

  2. Marcel Elsener

    @Thomas Holzer
    Die Strafzahlungen der Zentralbanken wären noch viel höher. Aber das wäre natürlich kein Problem für sie, da sie jederzeit jede beliebige Geldsumme aus dem Nichts produzieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.