Die gefährliche neue Flüchtlingsrolle der Türkei

Von | 6. November 2018

Der Zustrom von Massen von Flüchtlingen und Migranten aus islamischen Diktaturen – vor allem wenn der globale Dschihad zunimmt – hat die europäische Kultur stark beeinflusst. Trotz der von einigen Europäern immer noch gehegten Phantasie, dass die Einwanderer sich schließlich in die Gesellschaften ihrer Aufnahmeländer integrieren werden, war das Gegenteil der Fall. Diejenigen Europäer, die die Massen- und ungehinderte Einwanderung im Namen von „Multikulturalismus“ und „Vielfalt“ verteidigen, ignorieren die Natur der Länder mit muslimischen Mehrheiten, aus denen die Einwanderer herkommen. weiter hier

2 Gedanken zu „Die gefährliche neue Flüchtlingsrolle der Türkei

  1. GeBa

    Es müsste wirklich so kommen, dass jeder der pro ist dafür sorgen muss, dass er für Unterkunft, Kleidung und Nahrung für so einen Migranten aufkommen müsste. Da würde man sich rasch eines Besseren besinnen.

  2. Falke

    „… erscheint eine unkontrollierte Einwanderung aus Ländern mit muslimischen Mehrheiten riskant“. Riskant! Hat gute Chancen, zum Euphemismus des Jahres erklärt zu werden. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.