Die Geschäfte des Al Gore mit den Terror-Financiers

Von | 4. Oktober 2014

“…..Dear Mr. Albert Gore: This letter is being sent to you on behalf of the Qatar Awareness Campaign Coalition. The purpose is to inform you and the public of the activities of Qatar, the country which owns Al Jazeera America, the network which was established following your sale of CurrentTV to Al Jazeera for $500 million in 2013….” (Interessant, hier)

2 Gedanken zu „Die Geschäfte des Al Gore mit den Terror-Financiers

  1. Aron Sperber

    Katar kann sich zwar die Ausrichtung einer Fußball-WM und einen internationalen Medienkonzern wie Al-Jazeera leisten, bei der Aufnahme von Flüchtlingen liegt Katar jedoch nur an 143. Stelle:

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2014/09/05/katars-chuzpe/

    Obwohl es genug Bedarf nach ausländischen Arbeitskräften gibt, nimmt das wohlhabende Emirat lieber keine armen, verfolgten Muslime auf.

    Beherbergt wird in Katar lediglich die Führung der radikal-islamischen Hamas.

    Für die materielle Versorgung des gemeinen muslimischen Fußvolkes soll weiterhin die EU zuständig sein, auch wenn man sich bei Al-Jazeera regelmäßig über Europas “Islamophobie” beklagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.