Die Geschichte lehrt, aber es hört keiner zu….

Von | 21. Oktober 2013

….Nachdem die Schulden der (US-) Bundesstaaten 1791 unter dem Finanzminister Alexander Hamilton und beim zweiten Krieg gegen Großbritannien 1813 vergemeinschaftet wurden, war die Neigung der amerikanischen Staaten, sich immer mehr zu verschulden, nicht mehr zu bremsen. Es entwickelte sich eine gewaltige Kreditblase, die 1837 platzte und in den folgenden fünf Jahren über die Hälfte der amerikanischen Staaten in den Konkurs trieb.” (der Deutsche Ökonom Hans-Werner Sinn)

Ein Gedanke zu „Die Geschichte lehrt, aber es hört keiner zu….

  1. Thomas Holzer

    Deswegen, weil diesmal wird alles besser und anders, Eurobonds, und zwar jetzt! weil “unsere” Volksvertreter haben diesmal sicherlich aus der Geschichte gelernt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.