Die große Integrations-Illusion

Von | 4. September 2017

“…..Allheilmittel Integration. Im mentalen Schnellwaschgang Millionen Zuwanderer fit machen für die Hochleistungsgesellschaft Deutschland. Kann das klappen? Und was passiert, wenn sich das Heilsversprechen als Märchen entpuppt” (hier)

10 Gedanken zu „Die große Integrations-Illusion

  1. KTMTreiber

    Wenn dereinst (Gruppen / Team)Vergewaltigung, sexuelle Nötigung, (schwere)Körperverletzung und Verbrechen nach dem Suchtgiftgesetz zu olympischen Disziplinen erhoben werden, dann, – ja dann wird es auch mit der Integration, wie angedacht,- funktionieren. Wir schaffen das !

  2. Reini

    Gewisse Europäer wollen sich einfach nicht an das Mittelalter anpassen,… da muss in Zukunft mit Gewalt nachgeholfen werden.

  3. raindancer

    der Politik ist doch im Grunde vollkommen egal ob Integration stattfindet sonst hätte sie müssen schon bei den Türken die rote Stop Tafel zeigen, nun eskaliert es völlig und noch immer wird auf alles OK gemacht und wir schaffen das.
    Für meinen Teil ich will das gar nicht schaffen, weil schaffen heisst: akzeptieren dass sich die meisten nicht integrieren und selbst wenn, wir zahlen Milliarden für sie.

  4. sokrates9

    Wann wird endlich zur Kenntnis genommen dass Kultur aus generationenlangen Lern und Erfahrungen beruht die man niemanden überstülpen kann!!! Der Grieche wird nie der Bessere Deutsche werden, sondern bevorzugt
    den Sonnenuntergang unter dem Olivenbaum mit einem Gläschen Retsina zu bewundern, während Hansjürgen 48 Wochen im Jahr wie ein Wilder “hackelt” um dann im Urlaub auf Ballermann die Sau rauszulassen !

  5. Mona Rieboldt

    Die Integration funktioniert doch bestens in die Parallelgesellschaft. Berlin wird beherrscht von kriminellen kurdischen Großfamilien, ebenso in Bremen, aber auch in NRW. Und die brauchen junge kräftige kriminelle Männer als Nachschub, da haben sie reichlich Auswahl unter den Asylanten.

  6. Falke

    Als Thilo Sarrazin vor nunmehr 7 Jahren in seinem Buch “Deutschland schafft sich ab” genau dieses Sinken des durchschnittlichen IQ durch massive Einwanderung aus muslimischen Ländern empirisch und statistisch festgestellt und nachgewiesen hat, wurde er von allen Seiten wütend angegriffen, u.a. besonders widerlich und in der eines zivilisierten Menschen unwürdigen Art und Weise von genau jenem Deniz Yüzel, der nun in Erdogans Kerker sitzt und bittere Krokodilstränen ob der Ungerechtigkeit der Welt vergießt, und dabei von genau jenem Deutschland Hilfe erwartet und fordert, dem er den baldigen Untergang gewünscht hat.

  7. sokrates9

    Falke@ Dass dieser Yüzel jetzt bei Erdogan Kost und Quartier hat, ist einer der wenigen Highlights des Jahres!Hoffe dass er diese türkische Gastfreundschaft noch lange genießen kann! 🙂

  8. Johannes

    Mit einem Wort wir sitzen in der Globalisierungsfalle und damit ist nicht die der wirtschaftliche sondern die der Völkerwanderung quer über den Globus gemeint.

    Man wird mit dem Abstand der Zeit, nach meiner Meinung nach, sehr deutlich sehen wie, eigentlich rückständig und naiv, das Moderne Europa an eine so essentielle Frage herangegangen ist.
    Dieser endlose Strom von Zuwanderern ohne die geringsten Berührungspunkte mit der hier hochentwickelten Lebensart ist wie wenn sie modernste Technologie mit einem Vorschlaghammer bearbeiten.

    Die Gewaltausbrüche vor allem gegen Frauen sprechen schon jetzt eine beredte Sprache, die Islamisierung und damit Rückentwicklung ins tiefste Mittelalter ebenso.
    Europa leistet sich den Luxus an des Messers Schneide seine ganze Identität zu verspielen.

  9. mariuslupus

    Es ist schlimmer als eine Illusion, es ist eine Lüge. Die Menschen, die Linksgutkorrekten, die Integration ständig propagieren, wollen keine Anpassung, keine Assimilation der Ankömmlinge, sie wollen Parallegesellschaften. Das Wort Integration in diesen Zusammenhang, ist unsinnig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.