Die große Sorge deutscher Virologen

“… Forderungen nach weiteren Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen werden lauter. Einige Virologen warnen eindringlich vor einem solchen Szenario: Besonders eine drohende Entwicklung macht ihnen Sorge. mehr hier

10 comments

  1. Gerald Steinbach

    Fallzahlen, Mortalität,….ja nett aber, ..wichtiger ist das der Bürger die Anweisungen des Staates einhält und wenn er das macht bekommt er Belohnungen wie zB Beschallungen mittels Polizeiauto oder darf sich sogar mit Maske die Füße vertreten.
    Schlimmer wie corona sind wie immer die Leugner.

  2. ottomosk

    Tu Felix Schweden!
    während alle Länder Angst vor einer viel schlimmeren 2.welle haben, kann Schweden langsam zur Normalität zurückkehren und die pandemie für beendet erklären.

  3. wbeier

    @ottomosk
    Mmmh, weder Schweden noch Frankreich kann gegen prominente Teile ihrer Bevölkerungen Anti-Corona-Maßnahmen durchdrücken. Schon gar nicht nach Beginn des Rhamadan am 24.April. Wie erklär ich der Restbevölkerung zweierlei Maßstäbe? Was bleibt ist wegducken oder eine sogenannte “Öffnung”.

  4. Passant

    Die Virologen haben ja recht, wenn sie einen Anstieg der Fallzahlen vorhersagen, wenn der Lockdown gelockert oder gar aufgehoben wird. Aber solange auch sie kein Mittel gegen den Erreger haben, ändert das am Ausmass der Seuche nichts, es wird nur auf einen längeren Zeitraum verteilt.
    Wirtschaft und Währung werden aber durch die längere Dauer nachhaltig geschädigt, bis an den Rand der Vernichtung, ganz abgesehen von der Lebensqualität der Menschen, deren Einschränkung durch die mangelnde Aussicht auf ein baldiges Ende noch schmerzlicher empfunden wird.
    So bleibt nur die Wahl zwischen Ende mit Schrecken oder Schrecken ohne Ende. Ein Wunder kann man zwar nicht ausschliessen, aber rechnen darf man damit nicht.

  5. ottomosk

    Österreich, also die Regierung, ist von bis zu 100.000 toten ohne lockdown ausgegangen. wir haben gerademal 530 tote, also ein knappes zweihundertstel . die stärksten grippewellen verursachten 2500 tote. wer rechnen kann ist klar im Vorteil und weiss, dass der lockdown völlig überzogen war. kurz&kogler gehören weg, incl. Opposition, welche diesen Wahnsinn ermöglicht haben.

  6. GeBa

    Man frage 5 Experten, so erhalte man 5 verschiedene Meinungen.
    Eines steht für mich aber 100%ig fest, die Masken sind eine Farce, die den Unternehmen aber teuer kommt.

  7. sokrates9

    DieKollateralschäden des lockdown kommen erst und werden die 530 statistiktoten Coronafälle um potenzen übersteigen.Leider kennen unsere regierungen nur Stop oder Vollgas in einzelnen Bereichen. Es gibt sicher einige gute Verhaltensregeln zB 1 meter Abstand ( für die neue Generation die sich unter Meter nichts mehr vorstellen kann ,spricht die Regierung niun von babyelefanten)es gäbe jede Menge von Einschränkungen die sofort fallen könnten, aber anscheinend wird man die Bevölkerung sekkieren.Warum müssen Zoos geschlossen bleiben, warum die unzähligen (Lokal) Museen die doch schon völlig im Stress sind, wenn 5 Menschen im Hause sind, warum Flohmärkte wo doch Meterregel auch leicht einzuhalten ist??.Hunderte Kleinunternehmer begonnen vom Fiaker bangen um jeden Tag wo sie nichts verdienen, müssen sich aber auch noch 2- 3 Wochen gedulden bis sie gnadenweise wieder öffnen dürfen..Gibt es Übhertragung mittels Schmierinfektion?? viele virologen bestreiten das.Warum kann man da nicht Studien machen?Wir könnten uns falls, da nicht möglich ist hundertausende Arbeitsstunden – zB Reinigung von Supermarktwägelchen sparen – wenn das sinnlos ist. Offensichtlich gehört das zur Bevölkerungsdressur der Regierung, je mehr die Leute stündlich an Coriona denken umsomehr sind sie den Gesalbten dankbar dass es in Österreich nicht Hunderttausende Tote gibt.

  8. Daniel B.

    Österreichische Firma, ca. 1200 Mitarbeiter, davon ca. 10 Prozent stetig in der ganzen Welt unterwegs (zumindest bis Mitte März) => kein meldepflichtiger Coronafall!

    Wäre interessant eine weitläufigere Umfrage zu machen…

    Verdacht auf Corona Erkrankung im Familiären-, Bekanntenkreis- und Arbeitsumfeld bekannt?
    Erkrankung an Corona (nachgewiesen)…
    Schwere Erkrankung an Corona (nachgewiesen)…
    Todesfall durch Corona (nachgewiesen) ohne Vorerkrankung(en)…
    Todesfall mit Corona (nachgewiesen) mit Vorerkrankung(en)…

    Jeweils mit Angabe des Alters der erkrankten Person!

  9. Gerhi09

    Jetzt hat sogar der Corona- und im Jahr 2009 Schweinegrippen-Hysteriker Drosten eingestanden, dass Menschen, die schon einmal eine Grippe – verursacht durch Corona-Viren – hatten, gegen Covid19 vermutlich immun sind und daher keinerlei Symptome aufweisen. Schön langsam nähert man sich der Wahrheit, dass es sich bei Covid19 um eine etwas schwerere Grippe-Epidemie handelt. Dafür hat man weltweit ein Sozialexperiment gestartet, dessen Kollateralschäden Millionen von Meschen das Leben kosten wird. Jetzt, da Covid19 abflaut naht die alte neue Hysterie: der Klimawandel. Ist ja nicht mehr auszuhalten, das Alles. Ist die Menschheit total irre geworden?

  10. CE___

    Mein Vorschlag wäre den ganzen Virologen, Epidemieexperten usw. die Gehälter komplett zu streichen und auch keinen Ersatz anzubieten solange der Lockdown anhält, auch nachträglich seit Anfang Jänner mit Rückzahlung der bisherigen Einkünfte.

    Solche Leute, die ihren Job angeblich machen weil ihnen das Wohl der Gesellschaft am Herzen liegt werden ja nichts dagegeben haben in dieser schwierigen Lage ihre Weisheiten umsonst anzubieten. Sind ja eh’ nur geplapperte Weisheiten aus dem Bürokraten- und Apparatschick-Sessel heraus und keine tatsächlich geleistete Arbeitskraft.

    Ich denke mir jedoch sollte eine mutige Regierung dass tun wäre es mit dem Geplapper um den unendlichen Lockdown schnell vorbei bei “unseren” “Experten” und es kämen rasch verdammt vernünftige Vorschläge wie es anders auch ginge ohne das gesamte Leben einzufrieren für die nächsten Jahre.

    Leerer Bauch macht oft auch den Kopf frei.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .