Die Grünen und die Meinungsfreiheit

“Die Entscheidung der BBC, „Klimaskeptiker“ nicht mehr zu Wort kommen zu lassen, hat die deutsche Grün-Politikerin Annalena Baerbock als Vorbild für die Presse genannt. mehr hier

4 comments

  1. Mourawetz

    Geht es nur mir so oder fällt es auf, dass überwiegend Frauen solchen gebieterischen Anwandlungen anheimfallen?

  2. sokrates9

    Mourawetz@ Eine der Ursachen findet man darin was Frauen studieren! Absolut dominant in allen Gebieten der ” Geschwätzwissenschaften” wo Emotion in der Argumentation Priorität hat!

  3. Jan

    Stimmt Mourawetz. Intoleranz kennzeichnete alle feministische Wellen. Bereits die 1. Welle übte vor dem 1. WK Druck auf Herausgeber aus, um Veröffentlichung ungenehmer Sichten zu verhindern. Das war der Ursprung Politischer Korrektheit, die mit der 2. Welle um 1968 extrem stark zunahm. Siehe meine von solcher Intoleranz seit vielen Jahren verschwiegenen Büchern: http://www.quellwerk.com

  4. Falke

    Dafür darf aber die Baerbock im öffentlichen Fernsehen behaupten, das “Netz” sei der Stromspeicher und dass die Lithiumbatterien durch “Kobolde” am Laufen gehalten werden.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .