Die Illusion vom ökologischen Elektroauto

“….Keine Verbrennungsmotoren mehr lautet das Motto. Allen Ernstes behaupten Leute, Elektroautos seien ökologischer (Strom aus der Steckdose?, Batterieherstellung?, Rohstoffgewinnung?) und die einzige Möglichkeit, die Umwelt zu retten, vor allem die armen Stadtbewohner, deren Luft so gut ist, wie seit Jahrzehnten nicht. Dennoch wird mit willkürlichen Grenzwerten und zweifelhaften Messverfahren eine Krise heraufbeschworen. Deutschland ist auf dem besten Weg den eigenen Wohlstand mutwillig zu vernichten. weiter hier

8 comments

  1. Rado

    Als der “Top gear” Star Richard Hammond vor über einem Jahr mit einem Elektroauto schwer verunglückte, soll einigen Berichten zufolge das Wrack zwei Tage lang gebrannt haben.
    Wenn man die Akribie, mit der vor Jahren noch Knopfbatterien wegen ihrer Giftigkeit gesammelt wurden hier weiterspinnt, muss man nach si einem Unfall ganze Landstriche entseuchen.

  2. Herbert Manninger

    Ziel linksgrüner Ideologen, denen freie Bürger und Demokratie suspekt sind, ist ja wohl, die individuelle Mobilität einzuschränken. Da ist der Öko-Schmäh in Form des E-Autos ein guter Ansatz.

  3. sokrates9

    Deutsches Einkaufszentrum plante Schnelladestationen für 15oo Autos zu bauen. Ladezeit 1 Stunde (reduziert
    Lebensfähigkeit der Batterien erheblich).Pro Station 70MW Anschlußleistung erforderlich ;bedeutet ein großes 110.000 V Umspannwerk, ca 50 Trafos und natürlich eine 110 KV – Zuleitung. So eine Bewilligung dauert heute 10 Jahre .Bin gespannt wie die Grünen gegen ihre eigene Politik protestieren werden! Substitutionsmöglichkeit Fahrrad? Geschätzte Kosten / Ladestation 150.000 €, Amortisationsdauer 400 Jahre .3Leider hat sich in der Politik die neue Mittelschulphilosophie weg von Facts and figures hin zu menschlichen Kompetenzdenken voll durchgesetzt. Rationale Überlegungen zählen nicht mehr!

  4. aneagle

    In 30 Jahren werden die heutigen Öko-Träumer große Bereiche des Planeten mit giftigen Batterieresten zugemüllt haben. Dann planen ihre befindlichkeitsgetriebenen Kinder bereits die nächste Mobilitätsrevolution: Das Fahren mit einer fast vergessenen Technologie – Mit Energie aus fossilem Dieselöl. Die wunderbar effizienten Antriebssysteme mit SCR-Filtern, werden in jedem technischen Museum zu bestaunen und nachzumachen sein. Brückentechnologie für die technische Übergangszeit, werden Pferdekutschen sein, was vorübergehend in den Städten zu Umweltproblemen mit Pferdeäpfeln führen wird.

    Für den Planeten bedeutet die abwegige Hoffnung, dass Denken auch erlernbar ist, zumindest zwei bis drei verlorene Generationen. Die Menschheit braucht ca. 100 Jahre um sich von einer hirnlosen Idee endgültig zu befreien. Immer vorausgesetzt, dass Denken ohne vorherigen Schaden doch erlernbar ist.

  5. Rizzo C.

    Die Argumente gegen die E-Autos sind bereits der Brennstoff für die nächste Stufe des grünen Autohasses. Momentan geht’s gegen den Diesel, die Abschaffung der Benziner steht schon auf der grünen Agenda, als nächstes werden dann die Hybridautos am Pranger stehen und schliesslich kommen die E-Karren dran. Denn das Ziel der Grünen Pest ist die totale Abschaffung des Individualverkehrs mit Ausnahme der Fahrräder und Kinderroller. Nur mehr Massentransporte von Strassenbahn bis Oberleitungsbus werden noch erlaubt sein, da wird dann so mancher lieber an der Fahrradkurbel drehen, wenn er noch kann.

    Funktionärs- und Politikerautos wird es natürlich weiterhin geben, sofern sie von der Grünen Priesterklasse benutzt werden, denn sowas fällt ja nicht unter Individualverkehr, sondern in die Kategorie staatstragende Personenbeförderung.

  6. sokrates 9

    3 % der Co2 Emissionen sind künstlich, 97% entstehen in der Natur! Von diesen 3% emittiert Europa ca 10%, der Rest Asien, USA. Dafür trägt Europa 45% aller Kosten die derzeit hier in Rechnung gestellt werden. Welche Bedeutung CO2 tatsächlich zum Klimawandel hat wird nicht diskutiert!Dadurch die Temperatur erheblich zu senken ist grüne Phantasie! aber egal, die EU rennt derzeit voll dem Öko – Schmäh nach und ruiniert so nebenbei Europa!

  7. GeBa

    Ich habe es heute wieder gehört: Das schallende Lachen der Erde, die sagt, ihr werdet mich weder von einer neuen Eiszeit noch von einer Erderwärmung abhalten, ihr dummen Menschn, die ihr glaubt, ihr seid der Nabel der Welt. Ich mache was und wie ich es will.

  8. aneagle

    @GeBa
    Sie sind nicht die Einzige, aber Kunststück, das Lachen des Planeten wird ja immer lauter. Bald hat er sein verständliches Ziel erreicht und die Spezies der Menschen, die ihn befallen hat, wie Schuppen die Kopfhaut, dazu gebracht, sich selbst zu vernichten. Dann jucken sie ihn endlich nicht mehr. Unverständlich bleibt ihm nur, wie diese lästigen Lebewesen sich doch tatsächlich als seine ungebetenen Schützer aufgespielt haben. Glück, was er hatte, waren sie tatsächlich so beschränkt. 😉

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .