Die Klimajugend gibt sich cool und pflegt den Sozialismus

“…..Bei den Klimaprotesten geht es um Umweltschutz, aber auch um Systemkritik. Radikale Linke, die die Demonstrationen gerne entern, wollen den «Kapitalismus versenken», um das Klima zu retten. Dumm nur, dass das Land mit dem gegenwärtig höchsten CO2-Ausstoss der Welt fest im Griff einer leninistischen Kaderpartei ist…NZZ, mehr hier

3 comments

  1. sokrates9

    Verstand und Sozialismus sind nicht zu vereinen! Somit ist es logisch dass menschengemachter Klimawandel vor allem sozialistisch / kommunistisch indoktrinierte Menschen fasziniert! Die Fähigkeit des Prozentrechnens würde schon viele Aussagen unserer Klimafanatiker relativieren!

  2. Der Realist

    Dass Proteste gegen das Klima niemand weiterbringen und nicht einmal ansatzweise zum Klimaschutz beitragen, sollte sich schon herumgesprochen haben. Die Welt zu bereisen, und bei lustigen Treffen Sprüche zu klopfen und heiße Luft abzulassen, wird auch nicht reichen um das Weltklima zu retten.
    Jeder glaubt heutzutage, bezüglich Klima seinen Senf dazugeben zu müssen. Bei dieser Diskussion fehlen mir allerdings ernst zunehmende Wissenschafter, diese kommen so gut wie gar nicht zu Wort. Man muss der Bevölkerung auch reinen Wein einschenken was effektiver Klimaschutz für unsere Lebensweise bedeutet. Die jungen Schulschwänzer sollten sich dessen auch bewusst sein und auch bereit sein, sich mit den Folgen zu arrangieren, das gilt allerdings auch für Politiker.

  3. Kluftinger

    @ Der Realist
    Mein Senf 😃😎:
    Die geplante CO2 Steuer erinnert mich an den Ablasshandel gegen das Fegefeuer vor der Reformation!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .